FAQ - Hausrat

Frage

Was ist Hausrat?

Antwort

Alle Gegenstände, die während der Ehe angeschafft wurden und Teil des ehelichen Haushalts waren, können zum Hausrat gehören. Bedingung ist, dass sie von oder für beide Ehegatten genutzt wurden. Dazu zählen neben der Wohnungseinrichtung auch Fernseher, Radio, Gartenmöbel usw.

Nicht zum Hausrat zählen Gegenstände, die dem persönlichen Gebrauch eines Ehegatten dienten oder für dessen Berufsausübung notwendigen Gegenstände. Soweit ist die Zweckbestimmung innerhalb der Ehe bestimmend.

Frage

Mein Mann und ich haben beide immer wieder Sachen für Haushalt und Wohnung angeschafft. Jetzt trennen wir uns und lösen die Wohnung auf. Was darf ich behalten?

Antwort

Grundsätzlich dürfen die Ehegatten im Fall der Trennung ohne Ehevertrag zunächst jeweils die Dinge behalten, die er oder sie mit in die Ehe gebracht hat. Jeder darf das behalten, was ihm gehört.

Das ist auch für Sachen, die dem Hausrat zugeordnet werden, generell nicht anders. Im Streitfall wird es aber häufig problematisch nachzuweisen, wer was angeschafft hat. Wem was gehört, ist dann oft nur schwer nachzuweisen.

Gegenstände, die das Paar zusammen angeschafft hat, werden "gerecht und zweckmäßig" aufgeteilt. Im Normalfall bedeutet das, dass der gemeinsame Hausrat jeweils zur Hälfte aufgeteilt wird.

Diesen Artikel bewerten:
Bewertung wird verarbeitet...
Bewertung: 4.00 von 5 (1 Bewertungen)
Gratis-Scheidungsifo-Paket
Rechtsanwälte, Paarberater, Mediatoren und weitere Experten
Kundenmeinung
zu Scheidung.de
Tomász N.

Schwerin

24.04.2014
Viel günstiger als bei unserem Familienanwalt. Gute Beratung zahlt sich aus.