FAQ - Häufig gestellte Fragen
Scheidung.deRatgeberFAQsVersorgungsausgleich

FAQ - Versorgungsausgleich

Frage

Ich bin seit 17 Jahren verheiratet und war in dieser Zeit nie berufstätig. Habe ich, wenn ich mich scheiden lasse, Ansprüche an der Rente meines Mannes?

Antwort

Ja, alle Rechte auf Rente, die die Ehegatten während der Ehe erwirtschaftet haben, werden im Fall einer Scheidung gerichtlich zwischen ihnen aufgeteilt. Das Gericht bezeichnet diesen Vorgang als Versorgungsausgleich.

Davon eingenommen sind alle Ansprüche aus gesetzliche Rentenversicherungen, beamtenrechtliche Versorgungsansprüche, Betriebsrenten, Zusatzversorgungen, private Rentenversicherungen und berufsständige Versorgungen der Ärzte, Apotheker, Architekten, Rechtsanwälte usw...

Frage

Mein Mann und ich sind beide Rentner. Jetzt wollen wir uns scheiden lassen. Was ist mit dem Versorgungsausgleich? Wie läuft das jetzt ab?

Antwort

Mit Beginn des Ruhestandes wirkt der Versorgungsausgleich sofort. Die Renten der ehemaligen Eheleute können dann unmittelbar angepasst werden.

Frage

Wir wohnen bei Dresden und haben in der ehemaligen DDR vor 27 Jahren geheiratet. Wird bei unserer Scheidung ein Versorgungsausgleich durchgeführt?

Antwort

Ja, auch wenn die Ehe vor dem 03.10.1993 auf dem Gebiet der ehemaligen DDR geschlossen wurde und jetzt geschieden wird, ist ein Versorgungsausgleich vorzunehmen.

Frage

Mein Mann droht mir, dass ich im Fall einer Scheidung keinen Cent von seiner Rente sehe. Kann er das verhindern?

Antwort

Nein, im Fall einer Scheidung gleicht das Gericht die Rentenansprüche der Eheleute untereinander aus. Der eine Ehegatte bekommt das, was ihm zusteht, hinzu. Die Ansprüche auf Rente des anderen verringern sich entsprechend. Beide Ehepartner bekommen die Rente direkt durch den entsprechenden Rententräger ausgezahlt.

Frage

Ich bin seit fünf Jahren geschieden. Mein Mann und ich sind Rentner. Jetzt möchte ich wieder heirateten. Beeinflusst das meine Ansprüche an der Rente meines Exmannes?

Antwort

Nein, eine erneute Heirat des bedürftigen Expartners ändert an der bestehenden Regelung über den Versorgungsausgleich nichts. Die, durch die Scheidung festgelegte, Verteilung der Ansprüche auf die Rentengelder bleibt bestehen.

Diesen Artikel bewerten:
Bewertung wird verarbeitet...
Bewertung: 4.00 von 5 (2 Bewertungen)
Gratis-Scheidungsifo-Paket
Rechtsanwälte, Paarberater, Mediatoren und weitere Experten
Kundenmeinung
zu Scheidung.de
Tomász N.

Schwerin

24.04.2014
Viel günstiger als bei unserem Familienanwalt. Gute Beratung zahlt sich aus.