Wer bekommt Kindergeld?

Kindergeld steht nicht dem Kind zu, sondern den Personen, die das Kind betreuen und unterhalten. Für jedes Kind wird nur einer Person Kindergeld gezahlt.

Grundsätzlich bekommt derjenige Kindergeld, der entweder in Deutschland seinen Wohnsitz hat oder der als Beamter oder Angestellter im öffentlichen Dienst ins Ausland versetzt wurde.Solange die Eltern zusammenleben, wird das Kindergeld nach Absprache an ein Elternteil gezahlt. 

Anrecht auf Kindergeld bei getrennt lebenden Eltern

Wenn sich die Eltern getrennt haben oder geschieden sind, steht das Kindergeld demjenigen Elternteil zu, der das Kind in seinem Haushalt betreut. Der andere Elternteil, der nicht mit dem Kind zusammenlebt, darf allerdings einen Teil des Kindesgeldes auf seine Unterhaltszahlung anrechnen. Die Höhe, wie viel angerechnet werden darf, hängt davon ab, wie viel Unterhalt nach der Düsseldorfer Tabelle gezahlt wird.  

Expertentipp: 
Meist wird das Kindergeld, wenn nur ein Elternteil arbeitet und der andere die gemeinsamen Kinder betreut, an den arbeitenden Elternteil ausgezahlt. Trennen sich die Eltern, muss schnellstens dafür gesorgt werden, dass bei der Familienkasse ein Antrag gestellt wird, dass das Kindergeld an den betreuenden Elternteil ausgezahlt wird. Dieses geschieht, wie gesagt, nicht automatisch, sondern muss von Ihnen beantragt werden.

Gratis-Scheidungsifo-Paket
Rechtsanwälte, Paarberater, Mediatoren und weitere Experten
Kundenmeinung
zu Scheidung.de
Beate Z.

Iserlohn

22.07.2015
Schon bei meinen ersten Recherchen über Scheidung bin ich auf diese Seite gestoßen. Ich fand schon die Ratgeber sehr informativ und übersichtlich. Dann habe ich dort angerufen und wurde in meiner Entscheidung bestätigt. Dieses Thema ist sehr schwierig für uns beide gewesen. Aber die Mitarbeiter sind immer auf uns eingegangen und haben sich die erforderliche Zeit genommen. Die Scheidung ging ab da sehr schnell und war günstiger, als wir uns es vorgestellt haben. Unser Dank geht an das Scheidung.de-Team.