Ablauf der Scheidung
Scheidung.deRatgeberAblauf der ScheidungWie reiche ich die Scheidung ein?

Wie reiche ich die Scheidung ein?

Der Scheidungsantrag kann nicht selbst gestellt werden. Hierzu müssen Sie sich einen Rechtsanwalt nehmen, der den Scheidungsantrag beim zuständigen Amtsgericht und dort beim Familiengericht einreicht.

Notwendige Informationen für den Scheidungsantrag 

Der Scheidungsantrag muss folgende Informationen enthalten, die der Rechtsanwalt, der Sie vertritt, von Ihnen erfragen muss: Zunächst muss der Scheidungsantrag den Namen und die genaue Anschrift der Ehegatten enthalten. Weiterhin muss die Scheidungsantragschrift einen Antrag enthalten, dass die Ehe geschieden werden soll. In dem Antrag muss dem Gericht mitgeteilt werden, wann und wo die Ehe geschlossen wurde.

Zusätzliche Dokumente und Informationen

Dem Ehescheidungsantrag ist eine Kopie der Heiratsurkunde beizufügen. Das Original der Heiratsurkunde muss im Scheidungstermin dem Scheidungsrichter vorgelegt werden. Der Scheidungsantrag muss weiterhin Angaben darüber enthalten, ob gemeinschaftliche minderjährige Kinder vorhanden sind und ob bereits andere Familienrechtsverfahren vor einem anderen Gericht geführt werden. Weiter muss das Gericht über die Scheidungsvoraussetzungen informiert werden, also darüber, ob die Ehegatten seit mindestens 1 Jahr getrennt leben, beide die Ehescheidung wollen und die Ehe zerrüttet ist. Bei einer einvernehmlichen Scheidung muss dem Gericht zudem mitgeteilt werden, dass sich die Ehegatten über die Scheidungsfolgen geeinigt haben. In der Praxis verzichten viele Gerichte auf die Scheidungsfolgenvereinbarung.

Expertentipp:
Um zu verhindern, dass im Scheidungstermin noch die für eine Scheidung notwenigen Angelegenheiten geklärt werden müssen und die Eheleute im Scheidungstermin keine Einigung erzielen, sollten folgende Angelegenheiten in einer Scheidungsfolgenvereinbarung frühzeitig geregelt werden.

Hierzu zählen:

Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Scheidungstermin verschoben werden muss, da sich die Ehegatten nach dem Gesetz zuvor über die genannten Angelegenheiten einigen müssen.

 

 

 

Gratis-Scheidungsifo-Paket
Rechtsanwälte, Paarberater, Mediatoren und weitere Experten
Kundenmeinung
zu Scheidung.de
Thomas B.

Neugersdorf

31.08.2014
Da alles ohne Streit war, habe ich mich für die Online Scheidung mit Scheidung.de entschieden.Ich war sehr überrascht, dass dies so einfach und günstig ging.