Warum wir?

Schließen

 

Beratung

Gratis Infopaket

Persönliche Beratung

Ein persönlicher Rechtscoach hilft Ihnen. Die Beratung ist immer kostenlos für Sie.

Beratungstermin anfordern
(Gespräch & Beratung sind garantiert kostenlos.)

Beratung

Gratis Infopaket

24/7 Service

Gratis-Infopaket

Verständliche Top-Informationen, Spar-Tipps, Checklisten & Schaubilder.

Gratis-Infopaket anfordern

Gratis Infopaket

24/7 Service

Sparen

24/7 Service

Wir bieten einen TÜV-zertifizierten 24/7 Rundum-Sorglos-Service.

  Zum Scheidungsservice

24/7 Service

Sparen

Feedback

Sparen Sie mit uns

Wir garantieren Ihnen eine preiswerte Scheidung. Sie sparen Zeit & Geld!

  Mehr erfahren

Sparen

Feedback

Über uns

Kundenmeinungen

Danke an unsere Kunden für die vielen ausgezeichneten 5 Sterne Bewertungen.

  Alle Kundenmeinungen

Feedback

Über uns

Vertrauen

Über uns

Wir bieten die neue Generation von Rechtsdienstleistungen.

Unser Team für Sie
(Sie gelangen auf unsere Firmenseite.)

Über uns

Vertrauen

 

Vertrauen & Garantien

Wir stehen für Vertrauen, Transparenz, Seriosität, Erfahrung & besten Service!

Alle Garantien für Sie

Ein Service der Added Life Value® AG

           

Zu den Checklisten

Zu den Formularen

Lebensversicherung

Eine Scheidung hat auf eine Lebensversicherung an sich keinen Einfluss. Häufig ist der andere Ehegatte als begünstigte Person im Versicherungsvertrag benannt. Wenn Sie und Ihr begünstigter Ehepartner in Trennung leben oder sich sogar schon im Scheidungsverfahren oder kurz davor befinden, bleibt der Vertrag davon unberührt. Deshalb sollten Sie schon nach einer Trennung schnellstmöglich dafür Sorge tragen, dass der Vertrag hinsichtlich des Begünstigten abgeändert wird. Wenn der begünstigte Ehegatte widerruflich als Begünstigter in der Lebensversicherung eingetragen ist, kann eine Abänderung ohne weiteres erfolgen. Wurde der andere Ehegatte unwiderruflich als Begünstigter eingetragen, können Sie nicht alleine Ihren Vertrag zur Lebensversicherung ändern lassen, sondern benötigen für die Änderung zusätzlich die Zustimmung Ihres in Trennung lebenden oder bereits geschiedenen Ehegatten.

 

Expertentipp:

Sofern nach einer Trennung oder Scheidung das Einkommen für die Zahlung der Versicherungsbeiträge nicht mehr ausreicht, kann die Versicherung entweder ruhend gestellt oder gekündigt werden.

Allerdings sollte die Kündigung gut überlegt werden. Bei einer vorzeitigen Kündigung sinkt die Rendite rapide.

Falls es wirtschaftlich nicht möglich ist, die Versicherung aufrecht zu erhalten, gibt es die Möglichkeit, die Versicherung zu verkaufen. Unter Umständen ist der Verkaufswert einer Versicherung an eine andere Person höher als der von der Versicherung bezahlte Rückkaufswert. Zur Frage, ob ein Verkauf sich lohnt, sollte vorab ein Finanzdienstleister kontaktiert werden.

5.0 von 5 (119)

Was benötigen Sie?