Düsseldorfer Tabelle 2015 - Änderungen ab dem 01.08.2015

 
 

Die Düsseldorfer Tabelle (Unterhaltstabelle) dient als Leitlinie zur Unterhaltsberechnung zum Kindesunterhalt. Sie wird etwa alle 2 Jahre überarbeitet. Anhand der Düsseldorfer Tabelle ergibt sich der Kindesunterhalt bis zum 21. Lebensjahr, den -bei getrennt lebenden Eltern- derjenige Elternteil zu zahlen hat, bei dem das minderjährige Kind nicht lebt. 

Ab dem 01. August 2015 sind drei Änderungen vorgenommen worden.

  1. Der steuerliche Kinderfreibetrag steigt
    Der steuerliche Kinderfreibetrag für das Jahr 2015 steigt von bisher Euro 4.368,- auf Euro 4.512,-. Auf dieser Grundlage wurde auch der Mindestunterhalt für Kinder erhöht.
  2. Der Mindestunterhalt für Kinder steigt
    Auf Grundlage des neuen Kinderfreibetrags in Höhe von Euro 4.512,- steigt auch der Mindestunterhalt eines Kindes bis zur Vollendung des sechstens Lebensjahres (1. Altersstufe) von Euro 317,- auf monatlich Euro 328,-. In der 2.Altersstufe (7. bis einschließlich 12. Lebensjahres) steigt der Mindestunterhalt von Euro 364,- auf monatlich Euro 376,-, und in der 3. Altersstufe (13. bis zur Volljährigkeit) von Euro 426,- auf Euro 440,- monatlich. Für volljährige Kinder steigt der monatliche Kindesunterhalt von Euro 488,- auf monatlich Euro 504,-. Der steuerliche Kinderfreibetrag wird zwar rückwirkend ab dem 01.01.2015 erhöht, jedoch steigen die Unterhaltssätze erst ab dem 01.08.2015.
  3. Das Kindergeld steigt um vier Euro
    Rückwirkend zum 01.01.2015 wird das Kindergeld um jeweils 4 Euro erhöht:
    Für ein erstes und zweites Kind von monatlich Euro 184,- auf Euro 188,-
    Für ein drittes Kind von monatlich Euro 190,- auf Euro 194,-
    Für ein viertes Kind und jedes weitere Kind von monatlich Euro 215,- auf Euro 219,-
5.0 von 5 (76)