Scheidung wegen zu viel Sex!

 
 

Zu wenig Sex als Grund für die Scheidung ist ja schon fast ein Klassiker. Jetzt hat in Indien ein Gatte sich beklagt, dass seine Ehefrau zu viel Sex von ihm wollte. Statt sich zu freuen, leitete er die Scheidung ein. Frau kann es auch nie recht machen.

Wegen "übermäßiger und unersättlicher Lust auf Sex" seiner Ehefrau hat ein Inder die Scheidung eingereicht. Nach der Hochzeit, so der geplagte Ehegatte, sei seine Frau immer aggressiver und autokratischer geworden. er habe nachts auch nicht mehr ruhig schlafen können. Auch mehrmaliger Sex habe die Gattin nicht beruhigen können.

Ein Familiengericht in Mumbai habe laut der Zeitung "DNA" den Ehemann nun "erlöst". Das Gericht habe die Frage, ob zu viel Sex als Scheidungsgrund in Indien zulässig wäre, nicht beantworteten müssen. Da die Gattin den Gerichtstermin nicht wahrgenommen habe, wurde die Ehe aus formellen Gründen aufgelöst.

5.0 von 5 (65)