Zu den Checklisten

Zu den Formularen

Was passiert, wenn ich ohne Wissen der Mutter einen Vaterschaftstest mache?

Es kann in der heutigen Zeit leicht durch ein ausgefallenes Kinderhaar ermittelt werden, ob die DNA des Kindes mit der des Vaters übereinstimmt.

Allerdings darf ein heimlich eingeholtes Vaterschaftsgutachten, welches ohne Wissen und Zustimmung des Kindes und der Mutter eingeholt worden ist, vor Gericht nicht verwertet werden, da es gegen das Recht auf informationelle Selbstbestimmung verstößt.

Privatgutachten ohne Identitätsnachweis sind zudem nicht brauchbar, da nicht eindeutig feststeht, dass die Proben wirklich von den Beteiligten stammen.

5.0 von 5 (104)

Was benötigen Sie?