7 Mythen & Märchen über bi-nationale Scheidungen

 
 

Wenn einer der Ehepartner eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzt oder den gewöhnlichen Aufenthalt nicht in Deutschland hat, dann gelten andere Regeln für die Scheidung. Grundsätzlich kann man sich immer in Deutschland scheiden lassen (wenn man das will), wenn es einen Bezug zu Deutschland gibt.

Es gibt bei einer internationalen Scheidung oder Scheidung mit Auslandsbezug sehr viele Halbwahrheiten. Scheidung.de und das Internationale Scheidungsportal Scheidung.com

FOLGE 8:  Montag 11. Januar -  Sonntag 17. Januar 2016

1. Montag: „Wir haben im Ausland geheiratet, jetzt können wir nicht mehr in Deutschland die Scheidung einreichen.“

Das stimmt nicht. Es spielt überhaupt keine Rolle, in welchem Land Sie geheiratet haben. Ob Sie in Dänemark, in den USA (zum Beispiel in Las Vegas), Türkei oder sonst irgendwo in einem anderen Land geheiratet haben, spielt erstmal keine Rolle. Sie können sich grundsätzlich in Deutschland scheiden lassen.

 

2. Dienstag: „Wir haben beide nicht die deutsche Staatsbürgerschaft, leben aber in Deutschland, ist das ein Problem? Wir wollen uns nämlich in Deutschland scheiden lassen.“

Nein, das ist überhaupt kein Problem. Wenn Sie beide Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, dann können Sie sich auch problemlos in Deutschland scheiden lassen. Das gilt auch, wenn Sie beide Ausländer sind. „Gewöhnlicher Aufenthalt“ heißt, dass der Schwerpunkt Ihrer persönlichen Bindung in Deutschland liegt, Deutschland also Ihren Lebensmittelpunkt darstellt. 

 

3. Mittwoch: „Wir sind beides Ausländer, leben aber in getrennten Wohnungen. Jetzt wird es schwierig, sich auch in Deutschland scheiden zu lassen!“

Nein, es spielt keine Rolle, ob Sie zusammen wohnen oder nicht. Die Voraussetzung des „gewöhnlichen Aufenthalts“ in Deutschland bedeutet nicht, dass Sie beide sich in derselben Wohnung aufhalten müssen. Sie können beide in verschiedenen Wohnungen Ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben und sich somit auch in Deutschland scheiden lassen.

 

4. Donnerstag: „Mein Ehepartner ist Ausländer und wohnt wieder im Ausland, was kann ich tun?“

In der Regel können Sie sich problemlos in Deutschland scheiden lassen

Ein „gemeinsamer Scheidungsantrag“ ist dann gegeben, wenn Sie beide entweder unabhängig voneinander den Scheidungsantrag gestellt haben oder wenn nur einer von Ihnen die Scheidung eingereicht hat und der andere Ehepartner dem Scheidungsantrag zustimmt. 

 

5. Freitag: „Ich habe mehrere Staatsbürgerschaften, auch die deutsche. Mein Partner ist Ausländer und befindet sich im Ausland. Kann ich auch in Deutschland die Scheidung beantragen?

Ja, Sie können problemlos in Deutschland die Scheidung einreichen. Wenn Sie der Antragsteller für die Scheidung sind und auch deutscher (neben anderen) Staatsangehöriger sind, dann müssen Sie nur noch darlegen können, dass Sie sich seit mindestens sechs Monaten unmittelbar vor der Antragsstellung in Deutschland aufgehalten haben. 

 

6. Samstag: „Wie sieht es aus mit Sorgerechtsentscheidungen aus dem Ausland?“

Das ist einzelfallabhängig. Nach dem Haager Minderjährigenschutzabkommen kann eine von einem ausländischen Gericht gefällte Sorgerechtsentscheidung dann von einem deutschen Gericht abgelehnt werden, wenn ihre Anwendung mit der öffentlichen Ordnung unvereinbar ist. Wann ist das der Fall? Wenn die ausländische Entscheidung hinsichtlich des Sorgerechts entweder dem Kindeswohl stark widerspricht oder die Sorgerechtsentscheidung in einem Verfahren gefällt worden ist, das den grundlegenden rechtsstaatlichen Anforderungen in Deutschland nicht genügt.

 

7. Sonntag:  „Was ist, wenn wir Deutsche sind, aber beide im Ausland leben?“

Wenn Sie beide Deutsche sind, dann sind immer die deutschen Familiengerichte für Sie zuständig. Auch wenn Sie und Ihr Ehepartner nicht mehr Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, sondern im Ausland, können Sie sich in Deutschland problemlos scheiden lassen. Unter Umständen müssen Sie sogar gar nicht mehr zum Scheidungstermin vor Gericht in Deutschland erscheinen.

Mehr Infos, wie Sie die Scheidung durchführen können, ohne nach Deutschland reisen zu müssen, finden Sie hier: 
www.scheidung.com/muss-ich-muessen-wir-zum-scheidungstermin-vor-gericht-nach-deutschland-reisen.html

 

Ratgeber, Tipps und Praxisbeispiele für bi-nationale Paare gibt es auf dem unabhängigen Informationsportal für internationalen Scheidungen www.scheidung.com.

5.0 von 5 (47)