Ehe-Rechtsschutz

Warum vorsorgen für den Fall der Fälle?

Neben dem Ärger bei einer Scheidung kommen auf die Partner immense Kosten zu.

Auch die Scheidung selbst ist teuer. Auch bei durchschnittlich verdienenden und nicht sehr vermögenden Paaren kommen schnell vierstellige Summen für Anwaltshonorare und Gerichtskosten zusammen.

Wohl dem, der in einer solchen Situation eine Rechtsschutzversicherung bei der ARAG hat. Der Ehe-Rechtsschutz der ARAG unterstützt beide Parteien mit nur einer Police - das ist einmalig in Deutschland.

Mit dem Ehe-Rechtsschutz kann jeder Ehepartner somit seine Interessen wahren.

Was ist versichert

Bedingungen

Kosten

So funktioniert es

Was ist versichert?

Der Ehe-Rechtsschutz ist eine Art wirtschaftliche Vorsorge für den Fall, dass eine Ehe geschieden wird. Mit dem Ehe-Rechtsschutz ist die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus familienrechtlichen Angelegenheiten vor deutschen Familiengerichten versichert, wegen:

  • Getrenntlebens
  • Scheidung
  • Sorgerecht für die Kinder
  • Scheidungsfolgesachen

Versicherungsschutz erhalten sowohl der Versicherungsnehmer als auch sein Ehegatte.

Jeder, der verheiratet ist, kann den Rechtsschutz in Ehesachen abschließen. Für nichteheliche Lebenspartner und andere nicht verheirateten Personen ist dies leider nicht möglich.