Trennung auf Zeit/Beziehungspause

Chance oder Risiko? Mit einer Trennung auf Zeit haben Sie die Möglichkeit, Ihre Beziehung neu zu beleben und somit eventuell Ihre Ehe noch zu retten. Sie laufen aber auch das Risiko, dass sich Ihre Lebensgemeinschaft als endgültig gescheitert herausstellt und sie nach der Beziehungspause die Trennung und Scheidung anstreben. Ob eine Beziehungspause eine Option ist, hängt davon ab, wie Sie Ihre Beziehung aktuell einschätzen und mit welchen Erwartungen Sie eine Trennung auf Zeit praktizieren wollen.

Das Wichtigste

  • Geben Sie Ihrer Beziehung trotz aller Differenzen noch immer eine Chance, könnten Sie eine Trennung auf Zeit in Betracht ziehen. Eine solche Beziehungspause kann helfen, sich Ihrer Gefühle für den Partner bewusst zu werden.
  • Wichtig ist, dass Sie sich mit Ihrem Partner einig sind, die Trennung auf Zeit als vorläufige Trennung zu betrachten und beide Partner sich dafür engagieren, die Beziehung neu zu beleben.
  • Eine Beziehungspause ist keine gute Option, wenn Ihre Beziehung gescheitert ist und Sie sich damit vermeintlich Zeit verschaffen wollen, die Trennung vom Partner zu verarbeiten. Besser ist, in diesem Fall eine klare Trennung zu vollziehen.
  • Ihre Trennung auf Zeit ist eine gute Option, wenn Sie konstruktiv damit umgehen und genügend Initiative entfalten, sich dem Partner wieder zu nähern oder eigene Probleme zu bewältigen.

Wann ist die Trennung auf Zeit ein Thema für Sie?

Für eine Trennung auf Zeit können unterschiedliche Gründe ausschlaggebend sein, wie bspw. die Folgenden:

  • Sie sind unzufrieden mit der Entwicklung Ihrer Beziehung zum Partner oder zur Partnerin.
  • Sie fühlen sich von Ihrem Partner eingeengt. Mit einer Auszeit versprechen Sie sich einen gewissen Freiraum und die Chance Ihren Partner wieder einmal zu vermissen.
  • Ihre Kinder sind erwachsen und aus dem elterlichen Zuhause ausgezogen. Sie merken, dass Ihre Kinder die leitende Kraft Ihrer Beziehung waren.
  • Ihr Ehepartner ist dem Alkohol oder Drogen verfallen, und mit einer Beziehungspause wollen Sie ihm/ihr vor Augen führen, dass Ihre Beziehung endgültig scheitern wird, wenn der Partner sein Verhalten nicht verändert.
  • Sie haben eine attraktive Bekanntschaft gemacht, wissen aber nicht, ob Sie wirklich Ihre Ehe dafür aufgeben möchten.
  • Sie fühlen nichts mehr für Ihren Partner und wollen durch eine Auszeit erfahren, ob Ihre Gefühle gegenüber Ihrem Ehepartner tatsächlich vollkommen erloschen sind.
  • Sie befinden sich in einer stressvollen Situation und es fehlt Ihnen einfach der Kopf dafür, in Ihrer aktuellen Ehe präsent zu sein. Sie möchten Ihr eigenes Leben soweit in den Griff bekommen, dass Sie sich Ihrer Ehe widmen können und vermeiden, dass Ihr Ehepartner mit Ihren Problemen belastet wird.

Ist die Trennung auf Zeit eine Option?

Eine schlechte Option wäre es, wenn Sie den Kopf in den Sand stecken und nichts tun würden. Möchten Sie Klarheit schaffen, müssen Sie selbst auf irgendeiner Art und Weise aktiv werden. Sie brauchen konstruktive Ansätze.

Somit stellt die Trennung auf Zeit dann eine Option dar, wenn Sie den Wunsch und den ernsthaften Willen haben, an Ihrer Beziehung zu arbeiten. Ihr Wunsch, Abstand vom Partner oder von der Partnerin zu gewinnen, ist oder sollte mit der Erwartung und Hoffnung verbunden sein, dass Ihre Beziehung reparabel ist.

Trennung auf Zeit: Chance oder Risiko?

Ihre Trennung auf Zeit kann durchaus ein unkalkulierbares Risiko darstellen, wenn Sie oder Ihr Partner die Gelegenheit nutzen, neue Beziehungen einzugehen. Möglicherweise scheitert dadurch Ihre eheliche Beziehung endgültig. Oder vielleicht merken Sie, dass Sie allein wunderbar zurechtkommen und Freiheiten genießen, die Sie zuvor vermisst haben. Insoweit ist die Trennung auf Zeit ein Risiko für Ihre Ehe, welches jedoch Klarheit schafft.

Umgekehrt kann die Beziehungspause eine Chance darstellen, wenn Sie sich infolge der Trennung vom Partner oder der Partnerin einsam fühlen und bewusst werden, dass Ihre Gefühle für den Partner längst nicht erloschen sind. Vielleicht vermissen Sie sogar die täglichen Reibereien und haben das Bedürfnis, alles so zu belassen, wie es war.

Wie erkläre ich dem Partner meinen Wunsch nach Trennung auf Zeit?

Eine Beziehung ist zweiseitig. Wünschen Sie eine Trennung auf Zeit, muss auch Ihr Partner oder Ihre Partnerin einverstanden sein. Es empfiehlt sich also dringend, dass Sie klare Absprachen treffen und möglichst genau definieren, welches Ziel Sie mit einer Beziehungspause überhaupt erreichen wollen. Besprechen Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin konkret, welchen persönlichen Beitrag jeder leisten kann, um die Beziehung zu verbessern. Es muss klar sein, dass Sie bereit sind, an Ihrer Beziehung zu arbeiten und nicht die Absicht haben, sich endgültig zu trennen. Sprechen Sie die Gründe an, warum Sie mit einer Beziehungspause die Erwartung verbinden, dass sich Ihre Beziehung wieder zum Besseren wendet.

Möchten Sie sich nur auf Zeit trennen, so müssen Sie dies auch richtig kommunizieren.

Schaubild:
Möchten Sie sich nur auf Zeit trennen, so müssen Sie dies auch richtig kommunizieren.

Wie gehen Sie in der Beziehungspause miteinander um?

Eine Trennung auf Zeit sollte nicht dazu führen, dass Sie sich gezwungen fühlen jeglichen Kontakt zueinander einzustellen. Auch wenn Sie den Kontakt einschränken und aus der ehelichen Wohnung ausziehen, sollten Sie, wenn sich das Bedürfnis aufbaut, miteinander kommunizieren.

Expertentipp:

Sprechen Sie im Vorfeld ab, ob und wie Sie miteinander in Kontakt bleiben. Möchten Sie täglich oder einmal in der Woche miteinander telefonieren? Sind SMS erlaubt oder empfinden Sie diese als störend? Vielleicht fördert es Ihre Beziehung, wenn Sie sich einmal in der Woche an einem neutralen Ort treffen und austauschen?

Klären Sie, wie Sie die Trennung auf Zeit organisatorisch umsetzen

Steigen Sie aus einer bestehenden Beziehung aus, müssen Sie Ihren Lebensalltag organisieren. Sie müssen wahrscheinlich klären, wer aus der ehelichen Wohnung auszieht und wer bleibt, wer die Miete oder die Raten für die Baufinanzierung zahlt. Nehmen Sie Haushaltsgegenstände mit in Ihre neue Wohnung? Wo wohnen Sie überhaupt?

Haben Sie gemeinsame Kinder, müssen Sie vereinbaren, wer die Kinder betreut. Möchten Sie die Kinder sehen, sollten Sie absprechen, wann, wie oft, wie lange und wo Sie Umgang mit den Kindern haben. Ein ähnliches Problem stellt sich, wenn Sie ein Haustier zu versorgen haben. Sie müssen klären, wer im Zeitraum Ihrer Trennung auf Zeit für das Tier verantwortlich ist.

Wichtig ist auch, dass Sie finanzielle Aspekte ansprechen. Ist der Ehepartner in dem Zeitraum Ihrer Trennung auf Zeit finanziell versorgt? Sind die Kinder versorgt? Behalten Sie Ihren finanziellen Beitrag zum Familienunterhalt bei oder gedenken Sie, Abstriche zu machen? Statt Trennungsunterhalt oder Kindesunterhalt einzufordern, sollten Sie gemeinsam nach einer Lösung suchen.

Wie sollte ich unsere Trennung auf Zeit konstruktiv handhaben?

Ihre Idee für eine Trennung auf Zeit ist bereits ein erster konstruktiver Ansatz. Erwarten Sie jedoch nicht, dass sich Ihre Beziehung wie von Geisterhand verbessert. So wie Sie sich am Anfang um Ihren Partner oder Ihre Partnerin bemüht haben, sollten Sie auch jetzt ein Engagement entfalten, damit Sie sich wieder aufeinander zu bewegen. Zeigen Sie dem Partner oder der Partnerin, dass Sie die Beziehung noch nicht aufgegeben haben.

Erwarten Sie nicht, dass sich der Partner oder die Partnerin rundherum ändert. Wenn Sie aber die Probleme ansprechen, die Ihre Partnerschaft gefährden, sollte es möglich sein, daraus lehrreiche Erkenntnisse zu ziehen und sein Verhalten zumindest insoweit anzupassen, dass der Partner damit leben kann.

Werden Sie sich über den Wert Ihrer Partnerschaft klar und warum Sie überhaupt noch Interesse am Partner haben. Wägen Sie ab, welche Vorteile und welche Nachteile mit einer endgültigen Trennung und einer Scheidung verbunden sind. Setzen Sie Impulse, um Ihre positiven Gefühle für den Partner oder die Partnerin wieder neu zu beleben. Kleine Geschenke und Aufmerksamkeiten, gemeinsame Unternehmungen und freundliche Worte sind dafür konstruktive Ansätze.

Expertentipp:

Oft sind es einfach nur idealisierte Vorstellungen von einem anderen und einem besseren Leben ohne den Partner. Sobald Sie aber mit der Wirklichkeit konfrontiert werden, werden Sie vielleicht schnell feststellen, dass Ihre bestehende Beziehung doch komfortabler ist, als Sie glauben.

Versöhnungsversuch als Alternative zur Beziehungspause?

Sie könnten sich auch direkt richtig trennen. Bereuen Sie Ihre Entscheidung und besteht für Ihre Lebensgemeinschaft dann doch noch eine Zukunft, können Sie einen Versöhnungsversuch starten. Möglicherweise schafft die als endgültig erklärte Trennung die Klarheit, die Sie brauchen, um sich Ihrer Gefühle und Ihrer Lebensperspektiven wirklich bewusst zu werden. Bei einer Trennung auf Zeit leben Sie in der Schwebe. Sie wissen nicht wirklich, wann und mit welchem Ergebnis Sie diesen Zeitraum beenden werden.

Scheitert der Versöhnungsversuch, dürfte sich Ihre Lebensgemeinschaft endgültig als gescheitert erweisen. Insoweit kann die endgültige Trennung mit der Absicht eines Versöhnungsversuchs eine gute Alternative zur Trennung auf Zeit darstellen.

Frieden kannst du nur haben, wenn du ihn gibst.

Marie von Ebner-Eschenbach

Ziehen Sie eine Mediation in Betracht

Vielleicht finden Sie einfach nicht mehr die richtigen Worte, um sich Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin zu nähern. Empfinden Sie die Kommunikation als ein Problem, sollten Sie eine Mediation in Betracht ziehen. Ein Mediator ist eine neutrale Person, die als Sprachrohr beider Ehepartner auftritt. Im Einzelgespräch erörtert der Mediator, worin Sie und Ihr Ehepartner die Probleme sehen. Aus Sicht des neutralen Dritten entwickelt der Mediator Vorschläge, wie Sie miteinander umgehen sollten oder könnten, so dass Sie wieder eine normale Gesprächsbasis finden.

Expertentipp:

Der Mediator ist kein Richter. Das, was er vorschlägt, sollten Sie als richtungsweisend empfinden. Wenn Sie dessen Vorschläge umsetzen, könnte eine Trennung auf Zeit dazu führen, dass sich Ihre Beziehung auf einer besseren Grundlage neu belebt.

Fazit

Geben Sie Ihrer Beziehung noch eine Chance, kann eine Trennung auf Zeit eine gute Option darstellen. Die räumliche Trennung kann den Freiraum schaffen, sich über seine Gefühle klar zu werden und die Probleme zu definieren, die die Beziehung auf eine Bewährungsprobe stellen. Sofern Sie daraus konstruktive Erkenntnisse ziehen, ist Ihre Trennung auf Zeit eine echte Chance. Sie wird aber zum Risiko, wenn Sie den Freiraum benutzen, um sich ohne Ihren Partner oder ohne Ihre Partnerin selbst zu verwirklichen. Die Trennung auf Zeit ist überhaupt keine Option, wenn Ihre Ehe gescheitert ist. In diesem Fall sollten Sie sich das Ende Ihrer Ehe eingestehen.

Autor:  Volker Beeden

vg-wort

Was benötigen Sie jetzt?


Kostenlose Hotline — Rund um die Uhr!
Anruf und Gespräch sind garantiert kostenlos!

0800 - 34 86 72 3

Ratgeber

Zur Ratgeber Übersicht

Zu den Checklisten

Zu den Formularen

Warum wir?

Schließen

Persönliche Beratung*

Ein persönlicher Ansprechpartner hilft Ihnen. Die Beratung* ist immer kostenlos für Sie.

Beratungstermin* anfordern

Gratis-Infopaket

Verständliche Top-Informationen, Spar-Tipps, Checklisten & Schaubilder.

Gratis-Infopaket anfordern

24/7 Service

Wir bieten eine TÜV-zertifizierte Service-Qualität.

  Zum Scheidungsservice

Sparen Sie mit uns

Wir garantieren Ihnen eine preiswerte Scheidung. Sie sparen Zeit & Geld!

  Mehr erfahren

Kundenmeinungen

Danke an unsere Kunden für die vielen ausgezeichneten 5 Sterne Bewertungen.

  Alle Kundenmeinungen

Über uns

Wir bieten die neue Generation von Rechtsdienstleistungen*.

Unser Team für Sie
(Sie gelangen auf unsere Firmenseite.)

Vertrauen & Garantien

Wir stehen für Vertrauen, Transparenz, Seriosität, Erfahrung & besten Service!

Alle Garantien für Sie

           

Icon: Gratis-Infopaket Gratis-Infopaket
Bitte hier anfordern

Icon: Kostenlose Beratung* Scheidungsantrag
Hier einreichen

Schließen

TELEFON

0800 - 34 86 72 3

Rund um die Uhr - Garantiert kostenlos!

International: +49 211 - 99 43 95 0

TERMIN

Vereinbaren Sie einfach einen

Beratungstermin* mit uns:

Die Terminvereinbarung und

Beratung* sind zu 100% kostenfrei!

GRATIS-INFOPAKET
FÜR IHRE SCHEIDUNG

Icon: Gratis-Infopaket

Alle Infos auf 24 Seiten! FAQs, Spar-Tipps und Schaubilder.

ONLINE-SCHEIDUNGSANTRAG

Icon: Online-Scheidungsantrag

Ihre Scheidung seriös, schnell
und zum günstigen Preis!