Bleiben oder Trennen?

Ein wunderbares e-Book

Als Kindle Ausgabe erhältlich Kindle Preis: EUR 6,80
Bei Amazon zu haben
Frau Mann Streit iurFRIEND® AG

Definition: Woran erkennt man eine Ehekrise?

DEFINITION

Woran erkennt man eine Ehekrise?

Wenn das Interesse am Partner so stark nachgelassen hat, dass kaum mehr etwas gemeinsam unternommen wird, scheint irgendetwas in Ihrer Ehe nicht mehr ganz in Ordnung zu sein. Wer sich dazu in Tagträumen darüber verliert, wie der Partner sich trennt, sollte schleunigst über den Stand der Ehe nachdenken. Auch ständiger Streit, Kritik und Nörgeln ohne Verbesserungsvorschläge sowie das komplette Ignorieren von Konflikten erweisen sich als ungesund für ein harmonisches Zusammenleben. Sollten Sie sich bereits konkret für das Thema Scheidung interessieren oder möchten sich bloß informieren, was im Falle einer Scheidung auf Sie zukommen könnte, so können Sie hier unser Gratis-InfoPaket anfordern.

Jetzt das E-Book Bleiben oder Trennen holen

Kurzfassung - Alles auf einen Blick

Sie unternehmen kaum noch Dinge gemeinsam

Schaubild

Wenn Ihnen bei der Frage, wann Sie das letzte Mal qualitative Zeit mit dem Partner verbracht haben, nichts einfällt, scheint es in Ihrer Ehe ein paar Knackpunkte zu geben. Kann es sein, dass Sie den Partner schon gar nicht mehr in Planungen mit einbeziehen? Oder fühlen Sie sich nicht mehr von Ihrem Partner gefragt, wenn es um Unternehmungen geht? Wenn das Interesse am Gegenüber nachlässt und die Zukunft fast schon unabhängig vom Partner geplant wird, sollten bei Ihnen die Alarmglocken klingen. Es ist zwar möglich, dass Sie derzeit nur eine Phase durchlaufen, bei der Sie sich auf eigene Bedürfnisse konzentrieren, wenn diese jedoch schon länger als ein halbes Jahr andauert, sollten Sie in sich gehen und überlegen, ob Sie in einer Ehekrise stecken.

Streit ohne Ende

Unzufriedenheit und eine Ehekrise können sich auf unterschiedliche Weise äußern. Am häufigsten kommt es vor, dass man anfängt den Partner wegen Kleinigkeiten zu kritisieren und nur noch die negativen Seiten des Gegenübers sieht. Schon normale Gewohnheiten können dann zur Weißglut treiben, wie beispielsweise die Geräusche, die der Partner beim Essen macht. Gespräche laufen dann nicht mehr normal ab, sondern beinhalten immer einen Anteil an spitzen Bemerkungen. Das kann so weit gehen, dass sich Familie und Freunde nicht mehr wohl fühlen in Ihrer Gegenwart. Ein eindeutiges Zeichen für eine Ehekrise. Ziehen Sie die Handbremse. Versuchen Sie den wahren Grund für Ihre Unzufriedenheit herauszufinden. Was ist eigentlich los? In welchen Bereichen stimmt es nicht mehr?

Dauer: 7:02

Video

Ehekrise was machen?

Paare, die sich produktiv streiten, sind nachweislich glücklicher in Ehen als solche, die nie Konflikte offen austragen. Wenn das Streiten aber gar nicht mehr aufhört und Sie das Gefühl haben, von morgens bis abends im Kriegszustand zu sein, ist das ein Signal für eine Ehekrise. Genauso schlimm ist es jedoch, wenn Sie gar nicht mehr streiten. Das könnte bedeuten, dass Ihnen der Gegenüber fast schon gleichgültig geworden ist. In beiden Fällen: Zeit für einen Schnitt. Irgendwas scheint in Ihrer Ehe aus dem Ruder zu laufen. Sie stecken mitten in einer Ehekrise.

Kein Sex mehr

Ein weiteres Indiz, dass nicht alles rosig in der Ehe läuft und Sie in einer Ehekrise stecken, ist es, wenn Sie sich nicht mehr zu Ihrem Partner hingezogen fühlen. Auch wenn es normal ist, dass man in einer langjährigen Ehe nicht mehr ganz so regelmäßig sexuell aktiv ist: Gar kein Sex mehr über einen längeren Zeitraum ist auch nicht gut! Es kann sogar sein, dass Sie durch die Wiedereinführung von regelmäßigem Sex Ihre Ehekrise bewältigen können. Körperliche Nähe bringt oft viel mehr als es tausend Worte vermögen. Der Austausch von Zärtlichkeit ist essentiell und wird die Stimmung in Ihrer Ehe ganz klar aufhellen. Klar ist Sex kein Allheilmittel und Sie können auch ohne Sex glücklich und zufrieden zusammenleben. Wenn aber auch keine Zärtlichkeiten mehr ausgetauscht werden, ist Ihr Sexleben eindeutig ein Bereich, der ganz oben auf der Bearbeitungsliste bei der Bewältigung der Ehekrise stehen sollte.

Ist die Liebe weg?

Eine der wichtigsten Fragen, die Sie sich selbst in einer Ehekrise stellen sollten ist, ob Sie den Gegenüber überhaupt noch lieben. Wenn Ihnen die Antwort auf diese Frage schwer fällt, kann es einerseits sein, dass Sie Ihr Konzept von Liebe noch einmal überdenken sollten, andererseits kann es aber auch sein, dass Sie einfach nichts mehr für Ihren Partner empfinden. Oder zumindest nicht mehr genug. Wenn es Ihnen möglich ist: Schaffen Sie für einige Tage räumlichen Abstand. So können Sie sich in Ruhe über Ihre Gefühle und den Grund für die Ehekrise klar werden. Oft sind Emotionen so verschüttet unter einem Berg an Alltag und kleinen Streitereien, dass Sie gar nicht mehr deutlich sind. Das kann sich durch Distanz ändern. Bei Ihnen selbst und auch bei Ihrem Partner.

Gratis-InfoPaket Scheidung

Was Sie bei einer Trennung beachten sollten

Jetzt kostenfrei anfordern

Ausführliche Infobroschüre
FAQs, Spar-Tipps und Schaubilder

Verfahrenskostenhilfe
Checklisten und Antrag

Checklisten
Gängige Fehler vermeiden

Beratungsgutschein
im Wert von 200,- EUR

Service-Pass
24/7-Hilfe bei Trennung & Scheidung

Kostenvoranschlag
& Scheidungsantrag-Formular

Rat & Hilfe Center

Warum gibt es das „iurFRIEND®“ Rat & Hilfe Center?

Unser iurFRIEND® Rat & Hilfe Center gibt es, damit Sie jeder Zeit bei rechtlichen Fragestellungen* und Problemen eine unabhängige Anlaufstelle haben, und dies kostenlos.Rat & Hilfe  Center

(Hinweis: Sie gelangen auf unsere Unternehmensseite iurFRIEND.com)

  • Gratis-Gespräche entweder durch unseren InfoPOINT (für allgemeine Fragen) oder durch unsere Kooperationsanwälte (für individuelle, Ihren Fall betreffende Fragen);
  • Die Möglichkeit, schriftlich Fragen zu stellen, und diese auch durch handverlesene Rechtsanwälte schnell und verständlich beantwortet zu bekommen;
  • Einen 24/7-Service „rund-um-die-Uhr“, weil wir wissen, dass Sie manchmal auch eine Frage spät abends, früh morgens oder am Wochenende beantwortet haben möchten;
  • Videogespräche, wenn Sie Ihren Ansprechpartner direkt live sehen möchten;
  • Unser sorgsam gepflegtes EliteXPERTS®-Netzwerk, auf das Sie jeder Zeit zugreifen können, mit handverlesenen Experten vor Ort;
  • Unser „RechtsNAVI®“, das Ihnen hilft, schnell und sicher bis hin zur Lösung Ihres Rechtsproblems* zu navigieren.
  • Und natürlich haben Sie im Rat &  Hilfe Center die Möglichkeit, uns ganz einfach per Telefon, E-Mail, Fax, WhatsApp oder Chat zu kontaktieren, oder uns Ihre positive und nicht so positive Kritik zukommen zu lassen (gerade, wenn Sie einmal mit uns nicht so zufrieden waren, wären wir Ihnen wirklich sehr dankbar, wenn Sie uns dies kurz mitteilen; wir melden uns dann auf jeden Fall bei Ihnen immer zurück.

(Hinweis: Sie gelangen auf unsere Unternehmensseite iurfriend.com/rat-und-hilfe-center)

Ausklang - Am Ende wird alles immer gut

Manchmal erkennt man erst viel zu spät, dass eine Ehe am Ende ist. Im Nachhinein wird einem dann plötzlich klar, dass es eigentlich schon viel früher nicht gestimmt hat. Dann tritt vielleicht sogar Ärger darüber ein, dass man nicht schon eher das Gespräch mit dem Partner gesucht hat. Wenn Sie derzeit verheiratet sind und sich ein ungutes Gefühl in Ihnen breit macht, lohnt es sich, darüber nachzudenken, ob es bereits Anzeichen für eine Ehekrise gibt. Gut möglich, dass Sie dadurch ein kleines Feuer schon im Ansatz löschen, bevor dieses sich zu einem Flächenbrand ausweitet, und somit eine Ehekrise bewältigen können.

 

Haben Sie nach dem Lesen dieses Ratgebers noch Fragen oder konkrete Anliegen, über die Sie sich mit uns austauschen möchten? Dann rufen Sie uns gerne jederzeit unter unseren kostenlosen Servicenummer (0800 - 34 86 72 3) an oder vereinbaren Sie hier einen Gratis-Rückruftermin. Natürlich können Sie uns auch eine Nachricht über unser Kontaktformular schreiben.