Zu den Checklisten

Zu den Formularen

Liebeskummer überwinden - wie geht das am besten?

Wer kennt das nicht? Die Schmerzen, die mit einer Trennung verbunden sind. Egal, wie lange die Beziehung gedauert hat, der Abschied von der geliebten Person tut weh. Vor allem wenn man verlassen wurde, verfällt man in einen Schock ähnlichen Zustand. Dabei gibt es einige Dinge, die Sie zum Liebeskummer überwinden beachten können und um Sie bereit zu machen, irgendwann eine neue Beziehung einzugehen.

Das Wichtigste für Sie:

  • Liebeskummer überwinden geht schneller, wenn Sie akzeptieren, dass es aus ist.
  • Falls möglich, brechen Sie den Kontakt ab - das beschleunigt die Heilung.
  • Machen Sie sich klar, dass Sie nicht in einer Beziehung sein wollen mit einem Menschen, der Sie nicht will.
  • Finden Sie heraus, was hinter Ihrem Liebeskummer verborgen liegt.
  • Arbeiten Sie Ihre Vergangenheit auf. Erst wenn Sie erkennen, welche Beziehungsmuster Sie verinnerlicht haben, können Sie diese auflösen und neu beginnen.
  • Kultivieren Sie Selbstliebe - das macht attraktiv und glücklich.
  • Lassen Sie negative Gedanken hinter sich - wer optimistisch in die Zukunft blickt, verarbeitet die Trennung wesentlich schneller.
  • Kosten Sie Ihr Single -Leben aus - allein sein ist toll!

Akzeptieren Sie, dass es vorbei ist

Ja, es tut weh und es scheint unbegreiflich. Gerade noch saß man gemeinsam am Tisch und hat Pläne für den Urlaub gemacht und plötzlich steht man vor einem Scherbenhaufen. Das soll es gewesen sein? Gibt es denn keine Hoffnung mehr? Die Antwort schmerzt, aber sie lautet: Nein! Akzeptieren sie, dass es vorbei ist. Je eher Sie sich damit abfinden, dass sie ab sofort getrennte Wege gehen, desto schneller werden Sie bereit sein, selbst ein neues Leben zu beginnen. Ohne den Ex-Partner. Falsche Hoffnungen führen zu immer neuen Enttäuschungen und dazu, dass Liebenskummer überwinden länger dauert. Brechen Sie, wenn möglich, den Kontakt für einige Zeit ab. Das hilft dabei, die Trennung zu akzeptieren und zu verarbeiten. Bitten Sie Ihren Partner darum, dass er sich nicht mehr bei Ihnen meldet. Auch wenn es unglaublich weh tut, es ist der einzige Weg, wie Sie schnellstmöglich wieder auf die Beine kommen. Sie werden jetzt vielleicht sagen: „Aber es gibt auch Paare, die wieder zusammen gekommen sind nach einer Trennung“. Ja, das ist richtig. Sie können das Risiko eingehen und versuchen, Ihren Ex-Partner zurück zu erobern. Hören Sie in sich selbst hinein - wenn Sie sich sicher sind, dass die Beziehung noch zu retten ist, versuchen Sie es. Aber wie bereits erwähnt - ein Festhalten an der Beziehung verlängert und verschlimmert den Liebeskummer. Deshalb ist es besser, loszulassen und sich neu zu orientieren.

Sehen Sie die Trennung aus einem anderen Blickwinkel

Ihr Partner hat sich von Ihnen getrennt. Heißt das nun, dass Sie nicht liebenswert sind? Nein. Es bedeutet lediglich, dass sie nicht kompatibel waren. Auch wenn Sie jetzt vielleicht denken, dass alles perfekt war und Sie einen Traumpartner hatten - mit einigem zeitlichen Abstand werden Sie sicherlich merken, dass es einfach nicht gepasst hat. Und überhaupt: Wollen Sie wirklich mit einem Menschen in einer Beziehung sein, der nicht mit Ihnen zusammen sein möchte? Würden Sie sich einen Hund zulegen, der sie die ganze Zeit beißt? Nein? Dann haben Sie Ihre Antwort. Schließen Sie das Ganze ab, indem Sie Ihren Liebeskummer überwinden und machen Sie sich auf die Suche nach einem Menschen, der Sie wirklich will! Mit Ihren Stärken und Schwächen.

Bevor Sie sich jedoch krampfhaft auf die Suche nach einem neuen Partner begeben, sollten Sie sich zunächst etwas Zeit zum Liebenskummer überwinden nehmen, um die Ursachen für die Trennung zu analysieren.

Was steckt hinter Ihrem Liebeskummer?

Was genau ist Liebeskummer eigentlich? Natürlich - die Trennung von einem geliebten Menschen schmerzt. Aber ist es nur das, was Ihnen im Moment Kummer verschafft? Oft ist es die Angst vor dem allein sein, die uns Liebeskummer bereitet. Die unbestimmte Furcht, dass wir keinen neuen Partner mehr finden werden. Auch aus der Kindheit stammende Verletzungen werden durch Liebeskummer wieder an die Oberfläche katapultiert. Wenn Sie Ihren derzeitigen Kummer ganz genau unter die Lupe nehmen, werden Sie sicher genauere Antworten auf die Frage finden, wie genau Sie Ihren Liebeskummer überwinden können. Dann ist es an der Zeit, sich mit diesen Themen auseinander zu setzen.

Arbeiten Sie an der Auflösung ihrer Beziehungsmuster

Nach einer schmerzhaften Trennung ist es Zeit sich zu fragen: Warum hat es nicht funktioniert? Weshalb habe ich mir den „falschen“ Partner ausgesucht? Ungesunde Beziehungsmuster stammen aus der Kindheit und prägen unser Bindungsverhalten im Erwachsenenalter. Eine sichere emotionale Umgebung in der Kindheit sorgt für einen gesunden Umgang in Beziehungen und hilft dabei, Trennungen im späteren Leben besser durchzustehen. Wer als Kind keine sichere Beziehung zu den Eltern hatte, wird auch in späteren Liebesbeziehungen häufig dieselben Muster durchleben. Unser Unterbewusstsein versucht immer wieder, die unverarbeiteten Erlebnisse aus der Vergangenheit in der Gegenwart aufzulösen. Haben Sie beispielsweise in der Kindheit zu wenig emotionale Zuwendung erfahren, werden Sie sich eventuell Partner aussuchen, die Ihnen diese emotionale Unterstützung auch nicht geben können. Hier geraten Sie in einen ständigen „Kampf“ zur Auflösung der alten Muster. Die Hoffnung, endlich die verdiente Liebe zu erhalten, soll die emotionale Lücke aus der Kindheit füllen. Ein Partner in einer Liebesbeziehung kann Ihre Verletzungen aus der Vergangenheit aber nicht heilen. Das können nur Sie selbst.

Schenken Sie sich selbst die Liebe, die Sie verdient haben

Der einzige Mensch, der Sie niemals verlassen wird, der immer an ihrer Seite ist und Sie in und auswendig kennt, sind sie selbst. Deshalb ist es auch die wichtigste Beziehung an der Sie arbeiten sollten- Ihr Leben lang. Behandeln Sie sich selbst so, wie Sie Ihren besten Freund oder Ihre beste Freundin behandeln würden. Was würden Sie diesen empfehlen? Würden Sie diese bei Selbstzweifeln und negativen Gedanken überhäufen oder diesen Trost spenden und liebevolle Aufmerksamkeit schenken? Verwöhnen Sie sich und überlegen Sie, was Ihnen jetzt gut tun würde. Ein Vollbad im Kerzenschein? Ein Besuch im Theater? Seien Sie kreativ und beschenken Sie sich reichlich mit allem, was Ihnen gut tut.

Blicken Sie optimistisch in die Zukunft

Sobald Sie Ihren Liebeskummer überwinden und sich selbst wie einen wertvollen und wichtigen Menschen zu behandeln, wird dies auch Auswirkungen auf Ihre Umgebung haben. Das führt wiederum dazu, dass Sie beispielsweise ganz andere Menschen kennen lernen werden. Sehen Sie deshalb Ihren Liebeskummer nicht als Niederlage, sondern als ersten Schritt in eine bessere Zukunft. Wenn Sie die Chance ergreifen und aus der alten Beziehung lernen, sich selbst besser annehmen und an sich arbeiten, gehen Sie als Mensch mit neuem Werkzeug aus einer Trennung hervor. Das ermächtigt Sie dazu, in der Zukunft bessere Entscheidungen zu treffen und Ihre Grenzen besser wahrzunehmen. Die besten Voraussetzungen also, einen neuen Partner zu treffen, der wirklich zu Ihnen passt.

Kosten Sie Ihr Single-Leben richtig aus

Allein sein kann auch Spaß machen. Es gibt niemanden, auf den Sie Rücksicht nehmen müssen. Es ist voll ok, mal tagelang im selben T-Shirt auf dem Sofa rumzuhängen und schlechte Filme zu sehen. Kein schlechtes Gewissen, weil man in der Bar flirtet oder vergessen hat, zu Hause anzurufen. Keiner nörgelt oder versucht, einen zu ändern und man selbst muss ebenfalls nicht nörgeln oder sich darüber aufregen, dass der andere nicht so ist, wie man sich das eigentlich wünscht. Genießen Sie Ihr Singleleben so lange es geht. Irgendwann werden Sie damit Ihren Liebeskummer überwinden, zurückdenken und diese Zeit vermissen.

5.0 von (5)

Was benötigen Sie?