Zu den Checklisten

Zu den Formularen

Berechnung Verfahrenskostenhilfe

Eine Scheidung ist nicht günstig und deshalb ist es wichtig, dass Sie sich vorher darüber informieren, ob Sie staatliche Unterstüzung hinsichtlich der Begleichung der Scheidungskosten haben. Informieren Sie sich hier schnell, kostenlos und unverbindlich, ob Sie einen Anspruch auf Verfahrenskostenhilfe (Prozesskostenhilfe) haben und wie Sie diese beantragen können.

Was ist Verfahrenskostenhilfe und wie kann ich diese beantragen? Was ist für die Berechnung der Verfahrenskostenhilfe maßgeblich? Erhalte ich meine Scheidung mit Verfahrenskostenhilfe komplett kostenlos?

Bitte beachten Sie, dass die Aussicht auf Bewilligung des Antrages bei Gericht von mehreren Faktoren abhängt.

Verfahrenskostenhilfe war früher als "Armenrecht" bekannt. Das bedeutet, der Staat hat eigens für einkommensschwache oder gar einkommenslose Scheidungswillige das Instrument der Verfahrenskostenhilfe geschaffen. Auf diese Weise ermöglicht der Staat, dass auch Menschen mit geringem oder wenig Einkommen nicht aus finanziellen Gründen auf eine Scheidung verzichten müssen, sondern die Scheidung mit staatlicher finanziellen Hilfe durchführen können.

Um Verfahrenskostenhilfe bewilligt zu bekommen, sind verschiedene Faktoren maßgeblich. Wichtig ist, dass Sie bedürftig sind. Bedürftigkeit bedeutet, dass Sie nur über ein geringes oder gar kein eigenes Einkommen verfügen. Für die Verfahrenskostenhilfe gilt: je weniger Sie verdienen, desto besser ist dies für die Gewährung von Verfahrenskostenhilfe. Ebenso ausschlaggebend sind von Ihnen zu zahlende Unterhaltszahlungen und abzuzahlende Schulden. Ihre Scheidung muss auch Aussicht auf Erfolg haben, das bedeutet, der Scheidung stehen keine Hindernisse entgegen. Am besten ist es, wenn Sie und Ihr Ehepartner beide übereinstimmend die Scheidung möchten, dann handelt es sich um eine einvernehmliche Scheidung und die Erfolgsaussicht ist gegeben. Für die Antragstellung ist entscheidend, dass Sie alle Belege über Ihre Ausgaben miteinreichen, nichts vergessen und den Antrag über Ihren Rechtsanwalt vorab stellen.

Prüfen Sie doch einfach schon im Vorfeld, ob Sie eventuell einen Anspruch auf Verfahrenskostenhilfe haben. Mit unserem Verfahrenskostenhile Rechner von Scheidung.de können Sie unverbindlich anhand einer Berechnung der Verfahrenskostenhilfe prüfen, wie die Chancen auf Verfahrenskostenhilfe stehen.

 

Der Scheidung.de Verfahrenskostenhilfe Rechner

Zu erwartende Abzüge gemäß Bundessozialhilfegesetz (BSHG §76 II).


4.8 von 5 (43)

Was benötigen Sie jetzt?

Gratis-Infopaket

Alle Infos auf 24 Seiten!

Jetzt anfordern

Kostenvoranschlag

Kostenlos & unverbindlich!

Jetzt anfordern

Rückruf-Service

Das Gespräch ist kostenlos!

Jetzt anfordern

Kostenlose Hotline

0800 - 34 86 72 3

Rund um die Uhr! Anruf und Gespräch sind garantiert kostenlos!

Warum wir?

Schließen

 

Beratung

Gratis Infopaket

Persönliche Beratung

Ein persönlicher Rechtscoach hilft Ihnen. Die Beratung ist immer kostenlos für Sie.

Beratungstermin anfordern
(Gespräch & Beratung sind garantiert kostenlos.)

Beratung

Gratis Infopaket

24/7 Service

Gratis-Infopaket

Verständliche Top-Informationen, Spar-Tipps, Checklisten & Schaubilder.

Gratis-Infopaket anfordern

Gratis Infopaket

24/7 Service

Sparen

24/7 Service

Wir bieten einen TÜV-zertifizierten 24/7 Rundum-Sorglos-Service.

  Zum Scheidungsservice

24/7 Service

Sparen

Feedback

Sparen Sie mit uns

Wir garantieren Ihnen eine preiswerte Scheidung. Sie sparen Zeit & Geld!

  Mehr erfahren

Sparen

Feedback

Über uns

Kundenmeinungen

Danke an unsere Kunden für die vielen ausgezeichneten 5 Sterne Bewertungen.

  Alle Kundenmeinungen

Feedback

Über uns

Vertrauen

Über uns

Wir bieten die neue Generation von Rechtsdienstleistungen.

Unser Team für Sie
(Sie gelangen auf unsere Firmenseite.)

Über uns

Vertrauen

 

Vertrauen & Garantien

Wir stehen für Vertrauen, Transparenz, Seriosität, Erfahrung & besten Service!

Alle Garantien für Sie

Ein Service der Added Life Value® AG