Aktuelles

Die mögliche Androhung von Führerscheinentzug für zahlungsunwillige Elternteile, die keinen, unregelmäßigen oder unter dem Mindestunterhalt für Kinder liegenden Unterhalt zahlen, machte vor kurzem in den Medien Schlagzeilen. Doch wie viel Mindestunterhalt steht Kindern eigentlich zu?

Das erklären wir Ihnen in unserem neusten Ratgeber.

Statistisch gesehen wird in Deutschland jede dritte Ehe geschieden und immer häufiger gehören dazu auch Ehen, die 30, 40 oder sogar mehr Jahre angedauert haben. Einer Studie zufolge entfallen heute 14 % aller Scheidungen auf Ehen, die länger als 25 Jahre gedauert haben

Das Gesetz schreibt vor, dass ein Paar vor der Scheidung eine mindestens einjährige Trennungszeit durchlaufen muss. Eine Ehe ist in Deutschland eine Institution. Sie ist auf Dauer angelegt und kann nicht einfach von einem Tag auf den nächsten beendet werden. Dieses Trennungsjahr dient dazu, dass das Paar somit nachweist, dass die Ehe wirklich gescheitert ist und sich auch nicht wieder durch eine Versöhnung herstellen lässt. In diesem einen Jahr kann viel passieren. Die Ehepartner gehen eigene Wege, wohnen vielleicht auch schon gar nicht mehr zusammen und beginnen auch nicht selten ein neues Leben mit einem anderen Partner. Dadurch kommt es natürlich auch vermehrt dazu, dass die Frau von ihrem neuen Partner...

Überdurchschnittliche Umgangszeiten mit dem Kind oder den Kindern rechtfertigt nicht, dass die Arbeitszeit verringert wird. Das hat nun das oberste Berliner Gericht (Kammergericht) entschieden. Was heißt das genau?

Bei der Hochzeit denkt (fast?) niemand an Scheidung. Nach der Hochzeit umso mehr: Bei über 18 Millionen Ehen und Partnerschaften in Deutschland denken fast 50 Prozent manchmal oder oft über die Option Trennung und Scheidung nach. Jährlich leiten dann etwa 170.000 Paare die Scheidung ein. 

Gemäß des Statistischen Bundesamtes wurden im Jahr 2015 in Deutschland 163.335 Ehen geschieden. Das sind 1,7 Prozent weniger Scheidungen als noch im Jahr 2014. Bei 15,8% der Ex-Partner ging den Ehescheidungen eine Trennungsjahr von drei Jahren voraus. Bei  82,9%  wurden die Ehen bereits nach einem Trennungsjahr geschieden. 

Familienrechtler klagen seit Jahren über schlechte und unfachliche Gutachten im Sorge- und Umgangsrecht. Diese Gutachten entscheiden in der Regel über die Zukunft der Kinder, denn das Gericht darf – von Ausnahmefällen abgesehen – nur bei eigener „Sachkunde“ abweichen, aber welcher Richter ist gleichzeig Kinder-Psychologe? Das kommt praktisch nie vor.

Wenn Sie Fußball überhaupt nicht interessiert, sondern Sie Ihrem Noch-Partner die Rote Karte zeigen wollen,  können Sie das mit ein bisschen Glück komplett kostenlos tun: Scheidung.de verlost anlässlich der Fußball Europameisterschaft in Frankreich Preise in Höhe von mehr als 3.000 Euro, darunter eine Online-Scheidung im Wert von 2.500 Euro

Die doch recht kurze 15-monatige Ehe von Amber Heard und Johnny Depp ist am Boden. Sie wirft Ihm jahrelange Misshandlungen vor. Das ist bis jetzt noch nicht geklärt, doch die Medien in den USA und auch in Europa stürzen sich mit immer neuen Meldungen auf diesen Scheidungsfall.

Die französischen Abgeordneten wollen das Scheidungsverfahren vereinfachen. Letzte Woche hat der Rechtsausschuss des Parlaments ein Gesetzentwurf verabschiedet, nach dem bald Ehepartner sich ohne Richter scheiden lassen können. Voraussetzung dafür ist, dass über die Ehescheidung Einigkeit besteht.