Scheidung und Online-Scheidung in Berlin

Scheidung und Scheidung online in Berlin

Sie wollen sich in Berlin scheiden lassen? In Berlin und im Umkreis von Berlin gibt es unglaublich viele Scheidungsanwälte. Wie können Sie herausbekommen, wer wirklich gut ist? Wenn Sie einen wirklich guten oder sogar den für Sie besten Anwalt für Ihre Scheidung in Berlin suchen, dann sind Sie hier richtig! Wir geben Ihnen Hilfen und Tipps, wie Sie im Vorfeld der Kontaktaufnahme weitestgehend sicher gehen können, dass Sie an keine durchschnittliche Kanzlei für Familienrecht gelangen. Besser im Voraus wissen, was Sie erwartet, als später Lehrgeld bezahlen müssen für eine nur durchschnittliche Leistung, oder? Wenn Sie sich einvernehmlich oder (fast) ohne Streit trennen, dann kommt für Sie auch die Online Scheidung in Frage: Sie werden durch die Online Scheidung Geld, Zeit und Nerven sparen können. Probieren Sie es aus!

Scheidung und Scheidung online in Berlin im Detail

Bester Scheidungsanwalt in Berlin – So finde ich ihn!

Es gibt gute und es gibt nicht so gute. Das gilt für alle Berufe, also auch für Rechtsanwälte. Anhand der nachfolgenden Liste können Sie die Spreu vom Weizen trennen. So finden Sie bestimmt einen guten Anwalt in Berlin für Ihren Fall. Bitte beachten Sie auch, dass die „Chemie“ stimmen muss; der Empfang und der Scheidungsanwalt müssen zu Ihnen passen, nicht umgekehrt. Das finden Sie oftmals bereits beim ersten Telefongespräch heraus:

Thumbnail: Wie erkenne ich einen guten Anwalt?

Wie erkenne ich einen guten Anwalt?

  • Ist der Scheidungsanwalt gut erreichbar?
  • Ist er freundlich und nimmt sich Zeit für Sie?
  • Ist der Empfang freundlich und zuvorkommend oder doch eher abweisend?
  • Sollen Sie sofort etwas unterschreiben, damit der Anwalt sofort eine Rechnung schreiben kann?
  • Oder bekommen Sie das erste Gespräch kostenfrei?
  • Haben Sie ein gutes Gefühl oder fühlen Sie sich eher nicht gut behandelt?
  • Bleibt der Anwalt auch freundlich, wenn Sie mehrmals anrufen und Fragen haben?
  • Verstehen Sie alles, was Ihnen gesagt und erklärt wird? Bekommen Sie auf Nachfragen adäquate und verständliche Antworten?
  • Suchen Sie sich einen anderen Anwalt, wenn Sie meinen, dass dieser Anwalt nicht der richtige für Sie ist!

Gratis-Infopaket für Ihre Scheidung in Berlin und Umgebung

Dieses kostenlose Informationspaket ist gemacht für Sie, egal wo Sie gerade beim Thema Trennung, Scheidung und Unterhalt stehen. Wenn Sie noch ganz am Anfang sind, ist es ein guter Einstieg in das Thema. Auch wenn Sie sich schon im Internet oder bei einem Anwalt in einer Erstberatung informiert haben, ist dieses Infopaket sehr gut für Sie. Sie erhalten in einer gebundenen Broschüre alle wichtigen Informationen zum Thema Trennung und Scheidung, verständlich geschrieben und mit Schaubildern und guten Tipps versehen.

„Das kostenlose Infopaket ist ein  ▸ Muss ◂  für alle,
die sich mit dem Thema Trennung, Scheidung und Unterhalt beschäftigen!“

Hilfe und Beratung für Ihre Trennung und Scheidung

Eine Scheidung gibt es nicht umsonst; sie kostet Geld. Denn es besteht in familienrechtlichen Angelegenheiten in Deutschland der sogenannte Anwaltszwang. Es geht somit nicht ohne zumindest einen Rechtsanwalt.

Wenn Sie sich nur mal beraten lassen wollen, zahlen Sie regelmäßig für eine Erstberatung bis zu 190 Euro zuzüglich Umsatzsteuer. Das ist viel Geld.

Wo können Sie sich kostenlos beraten lassen?
Wir bieten mit unseren handverlesenen Kooperationsanwälten kostenlose Beratung an. Rufen Sie einfach an und machen Sie bequem einen Beratungstermin mit uns aus:

Echte Hilfe
rund um die Uhr

beim Thema Trennung & Scheidung online

0800 - 34 86 72 3
(Anruf und Gespräch sind kostenfrei für Sie)

Sie sind Scheidungsanwalt und wollen Geld verdienen? Werden Sie einfach Elitexperte®!

Über 300 Scheidungsanwälte bei 7900 Scheidungen im Jahr in Berlin

Im flächenmäßig größten deutschen Stadtstaat (892 km²) leben ca. 3,4 Mio. Einwohner. Damit ist unsere Hauptstadt die bevölkerungsreichste Stadt in Deutschland. Neben der Staatsoper Unter den Linden  sind auch das Brandenburger Tor und der Berliner Fernsehturm, der übrigens das höchste Bauwerk Deutschlands ist, bekannte Wahrzeichen Berlins.

In Berlin geben sich 12544 Menschen jährlich das Ja-Wort und 7930 Ehepaare lassen sich wieder scheiden.

Berlin in Zahlen

3.469.850 Einwohner

1.692.530 Frauen

1.599.840 Männer

505.912 Kinder

7.930 Scheidungen

12.544 Eheschließungen

306 Scheidungsanwälte

Empfehlungen für Anwälte im Familienrecht

Knapp über 300 Familienrechtsanwälte stehen also fast 8000 Scheidungen jährlich gegenüber. Das würde bedeuten, dass jeder Scheidungsanwalt im Jahr fast 26 Scheidungen bearbeitet, also etwas über 2 Scheidungen im Monat, das ist nicht viel. Und deshalb ist auch der Wettbewerb bei den Scheidungsanwälten sehr groß und wird auf dem Rücken der Scheidungswilligen ausgetragen.

Der Wettbewerb bei den Scheidungsanwälten in Berlin ist groß. Sehr viele Scheidungsanwälte rechnen mehr ab, als Sie eigentlich müssten. Achten Sie auf Kostentransparenz und dass Sie ein sehr gutes Bauchgefühl bei Ihrem Anwalt haben.

Am besten ist es immer, wenn Sie eine Empfehlung erhalten, dass ein Scheidungsanwalt gute Arbeit abgeliefert hat. Doch kann derselbe Scheidungsanwalt, der für Ihre Freundin oder Ihren Bekannten der Richtige war, für SIE vielleicht überhaupt nicht passen! Deshalb sollten Sie immer bevor Sie einen Anwalt mandatieren (bedeutet: den Vertrag unterschreiben, dass er für Sie tätig sein darf), mit der Kanzlei mehrmals gesprochen haben. Rufen Sie doch einfach dort an und machen Sie sich ein authentisches Bild von der Famililenrechtskanzlei, die Sie später ja auch bezahlen werden!

Neben Empfehlungen von Freunden und Bekannten gibt es auch die Empfehlungen aus einschlägigen Zeitschriften. Es gibt Listen, die die angeblich besten Scheidungsanwälte darstellen. Das könnte ein guter Anhaltspunkt sein, aber eben nur ein Anhaltspunkt. Auch dort gilt: Rufen Sie unbedingt vorher bei Ihrem zukünftigen Anwalt an, um herauszufinden, ob er zu Ihnen passt. Merken Sie, dass der Anwalt oder die Kanzlei sich keine Zeit für Sie nimmt, oder nur Dienst nach Vorschrift macht, suchen Sie sich sofort einen andere Kanzlei für Familienrecht.

Darüber hinaus gibt es Empfehlungen durch Kundenmeinungen.

Tipp:

Je mehr positive Kunden­meinungen Sie über einen Scheidungs­service finden, desto besser. Lesen Sie ruhig mal einige Kunden­meinungen durch, und rufen Sie den Scheidungs­service einfach mal an.

Wenn Sie in einer Warteschleife festhängen, oder gar überhaupt nicht durchkommen, vergessen Sie es. Wenn Sie am anderen Ende der Leitung eine pampige Person haben, für die Freundlichkeit ein Fremdwort ist, vergessen Sie es. Wenn Sie keine Beratung erhalten und noch nicht einmal eine Frage stellen dürfen, bevor mit einer Rechnung gedroht wird, vergessen Sie es. Dann suchen Sie bitte so lange nach einer freundlichen und kompetenten Kanzlei, bis Sie sie gefunden haben.

Scheidung online in Berlin und Umgebung

Sie haben keine Lust oder keine Zeit, eine Anwaltskanzlei aufzusuchen? Sie sind viel unterwegs oder haben dann vor allem Zeit, wenn der Anwalt seine Kanzlei geschlossen hält? Sie treten der modernen Art der Scheidung aufgeschlossen gegenüber? Dann könnte die moderne Form der Scheidung auch etwas für Sie sein!

Eine Online Scheidung ist heutzutage eine Alternative zu der herkömmlichen Scheidung. Ein Gericht in Erfurt hat bereits eine Online Scheidung mit Hilfe einer Videokonferenz komplett online durchgeführt. Die Scheidungswilligen mussten nicht persönlich beim Familiengericht erscheinen, sondern wurden durch den Videodienst Skype einfach dazugeschaltet. Der Scheidungsrichter hat die Eheleute rechtskräftig geschieden.

Die Online Scheidung gibt es. Nur die Gerichte sind technisch noch nicht so weit, dass Sie überall Videokonferenzen abhalten können. Wenn Sie irgendwo lesen sollten, dass es eine Online Scheidung nicht gibt, dann wissen Sie, warum die Rechtsanwälte das so schreiben. Sie können tatsächlich alles online, per Telefon, per Videokonferenz oder immer mehr auch per Web-Akte (das ist ein geschützter Bereich im Internet, auf den nur Sie Zugriff haben) erledigen.

Wann bietet sich eine Online Scheidung an? Wäre eine Online Scheidung auch etwas für mich? Wenn Sie dem Internet aufgeschlossen gegenüber stehen, dann können Sie mittlerweile problemlos alles online durchführen. Jedoch sollten Sie unbedingt mehrere Anbieter einer Online Scheidung testen: Rufen Sie einfach bei Ihrem Scheidungsservice an!

Bekommen Sie alle Fragen beantwortet? Geht man freundlich mit Ihnen um? Haben Sie ein gutes Gefühl mit den Personen, mit denen Sie sprechen? Wie lange gibt es den Scheidungsservice bereits? Sind die Kunden, die dort Ihre Scheidung durchgeführt haben, zufrieden und gibt es Empfehlungen? Sie müssen wissen, dass die meisten Anwälte, die Online Scheidungen anbieten, Ihren Service nicht umstellen und es somit kaum Sinn macht, dort die Scheidung durchzuführen. Die Öffnungszeiten sind dort einfach nur schlecht oder nicht ausreichend, wenn Sie mal dort anrufen, meldet sich niemand oder Sie können keine Nachricht hinterlassen; oder Sie hinterlassen dort eine Nachricht, und niemand ruft zurück usw. Meiden Sie solche Online Scheidungsanbieter.

Mittlerweile spielt es auch kaum eine Rolle, ob Ihre Scheidung komplett einvernehmlich ist oder ob Sie noch ein paar Punkte zu regeln haben. Zum Teil gibt es deswegen Rosenkriege, weil die gegnerischen Anwälte sich bekämpfen, obwohl Sie schon längst zu einer einvernehmlichen Lösung gelangt sind. Dann bietet sich es an, beiden Anwälten zu kündigen und auf die streitarme Variante der Online Scheidung zu wechseln. Das spart immer Geld, Nerven und Zeit!

Was kostet eine Online Scheidung in Berlin?

Eines ist sicher: Mit einer Online Scheidung sparen Sie immer Zeit, Nerven und vor allem viel Geld! Warum ist das so? Während bei einer herkömmlichen Scheidung Sie fast immer zwei gegnerische Anwälte benötigen, können Sie bei der Online Scheidung auf einen Anwalt verzichten. Somit sparen Sie schon einmal 50% der Anwaltskosten ein!

Schaubild: Herkömmlihe Scheidung vs. ALV-Scheidung®

Eine Scheidung ist immer ein Krisenthema. Jedoch können Sie mit den richtigen Experten auch Ihre Scheidung einvernehmlich ohne (viel) Streit hinbekommen!

Wie geht das?

Zuerst einmal benötigen Sie zumindest einen Anwalt, der Sie sehr gut berät, so dass Sie wirklich alles verstehen und der eben nicht auf Streit und die gnadenlose Durchsetzung von Rechten aus ist. Wenn Sie noch miteinander kommunizieren können, jedoch in einigen Punkten keine Einigung erzielen können, dann bietet sich immer ein sogenannter Mediator an. Der Mediator ist ein Streitschlichter und sollte deshalb eben nicht Rechtsanwalt sein, sondern eben „nur“ ein Mediator. Bei einer Mediation geht es darum, dass Sie beide aufeinander zugehen, indem Sie die noch offenen oder noch strittigen Punkte einvernehmlich einer Lösung zuführen, eben mit Hilfe eines professionellen Mediators. Das klappt auch meistens, und die ein paar Stunden Mediation vermeiden Ihnen hohe Anwaltskosten, denn den Scheidungsanwalt benötigen Sie dann bestenfalls nur noch für die einfache Durchführung Ihrer Scheidung.

Ob Sie es glauben oder nicht, ein und dieselbe Scheidung kann beim Anwalt X doppelt und dreifach so viel kosten wie beim Anwalt Y. Sie sollten somit auf jeden Fall vergleichen und einen Kostenvoranschlag einholen.

Warum ist das so? Es gibt zwar Gesetze, wie das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und das Gerichtskostengesetz. Dort werden die Mindestgebühren festgelegt; aber eben nur die Mindestgebühren! Hand aufs Herz, Sie waren schon einmal beim Anwalt? Sind Sie transparent und umfassend und verständlich über die Kosten informiert worden? Es gibt genügend Möglichkeiten, die Kosten nach oben zu treiben.

Somit ist auch hier die Regel anzuwenden, dass Sie immer mehrere Anbieter und Anwälte vergleichen sollten. Für einen Kostenvoranschlag benötigt man das Nettoeinkommen von Ihnen und Ihrem Partner, die Anzahl der gemeinsamen Kinder unter 18 Jahre, Ihre Verbindlichkeiten (Schulden), Ihre Email-Adresse und Ihre Telefonnummer. Zudem fragen seriöse Anbieter noch, ob Sie eventuell einen Ehevertrag haben, ob die Rentenansprüche (das ist der sogenannte Versorgungsausgleich) geregelt sind und wer eventuell später einmal die Scheidung einleiten möchte.

Hinweis:

Keinesfalls ist es nötig, Sie bei einem Kostenvoranschlag nach Ihrer Adresse oder Ihrem Heiratsdatum und Trennungsdatum zu fragen. Passen Sie also auf, dass Sie bei den Formularen nie zu viele Informationen von sich preisgeben, die einfach nicht für diesen Zweck des Kostenvoranschlags benötigt werden!

Preisbeispiel für eine Scheidung in Berlin und Umgebung

Die Gerichts­kosten sind in der Kosten­ordnung, die Anwaltskosten im Rechts­anwalts­vergütungs­gesetz (RVG) festgelegt und werden vom Gericht fest­gesetzt. Die Höhe aller Kosten und Ge­bühren im recht­lichen Bereich richten sich grund­sätzlich nach dem Verfahrens­wert.

Berechnung des Verfahrenswerts

Der Verfahrenswert (auch "Streitwert", "Prozesswert" oder "Gegenstandswert" genannt) eines Scheidungsverfahrens errechnet sich aus dem in den letzten drei Monaten vor Einreichung des Scheidungsantrages erzielten Nettoeinkommens beider Ehegatten. Für jedes unterhaltsberechtigte Kind ist ein Betrag von 250 Euro abzuziehen.

Zum Nettoeinkommen zählen auch Einkünfte aus Kapitalvermögen, Vermietung oder Verpachtung sowie einmalige Zahlungen des Arbeitgebers wie z.B. 13. Monatsgehalt, Steuerrückerstattungen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld etc.

Emma Arnbruch und Wolfgang Arnbruch wollen sich scheiden lassen. Emma Arnbruch hat in den letzten Monaten monatlich 1.400 Euro netto verdient. Wolfgang Arnbruch verdiente in den letzten drei Monaten monatlich 2.300 Euro netto. Weitere Einkünfte haben die beiden Ehepartner nicht. Kinder sind aus der Ehe nicht hervorgegangen.

Gehalt Emma Arnbruch Monatliches Netto
1.400 EUR
In den letzten drei Monaten 3 x 1.400 EUR =   4.200 EUR
Gehalt Wolfgang Arnbruch Monatliches Netto
2.300 EUR
In den letzten drei Monaten 3 x 2.300 EUR =   6.900 EUR
Gesamtes Gehalt der letzten drei Monate 11.100 EUR

Für das Gerichtsverfahren zur Ehe­scheidung entstehen folgende Kosten:

Verfahrenswert 11.100,00 EUR
Gerichtskosten 534,00 EUR
Anwaltskosten:
 •   Verfahrensgebühr 785,20 EUR
 •   Terminsgebühr 724,80 EUR
 •   Auslagenpauschale 20,00 EUR
 •   Umsatzsteuer 290,70 EUR
Gesamt 2.354,70 EUR

Guter Scheidungsanwalt in Berlin / Gute Kanzlei für Familienrecht in Berlin – Wichtige Kriterien

Wenn Sie einen guten Scheidungsanwalt in Berlin suchen, dann sind Sie fast immer auf sich alleine gestellt. Es gibt so viele Internetseiten, die Anwälte listen, wenn Sie dort aber unter 20, 30 und noch mehr Anwälten auswählen müssen, ist Ihnen damit auch nicht geholfen. Das gleiche gilt auch für die gelben Seiten. Manche Anwaltsnetzwerke haben einen „Gebietsschutz“, und dort dürfen nur eine begrenzte Zahl von Anwälten gelistet werden, das ist für Sie überschaubarer und Sie können beruhigt davon ausgehen, dass die dortigen Anwälte alle Spezialisten im Familienrecht sind.

Um einen richtig guten Anwalt für Ihre Scheidung zu finden bleibt Ihnen nichts anderes übrig als einige Familienanwaltskanzleien zu kontaktieren!

Im Nachfolgenden haben wir Ihnen eine Liste mit Kriterien zusammengestellt, die Ihnen helfen soll, die „Spreu vom Weizen zu trennen“, sprich: den für Sie richtigen Anwalt zu finden:

  • Erreichbarkeit — Ist die Kanzlei oder der Scheidungsservice sehr gut erreichbar? Wenn Sie dort anrufen, und es kommt immer eine Warteschleife oder noch schlimmer, niemand hebt den Telefonhörer ab, dann sollten Sie weitersuchen.
  • Responsivität — Werden Sie schnell zurückgerufen, oder zu spät oder nie? Können Sie sich auf einen Telefontermin verlassen?
    Wenn Sie immer oder häufig lange auf Rückrufe warten müssen, dann ist die Kanzlei nicht gut organisiert, überlastet oder einfach zu faul. Für Sie bedeutet das, dass Sie sich nie auf eine Rückmeldung verlassen können. Das geht natürlich überhaupt nicht.
  • Freundlichkeit — Werden Sie eher freundlich empfangen am Telefon oder eher neutral bis abweisend?
    Sie verlangen ja nicht, dass man Ihnen „Honig um den Mund“ schmiert, aber ein freundlicher Ton hat noch nie geschadet! Außerdem ist erwiesen, dass ein freundlicher Empfang darauf hindeutet, dass das Geschäftsklima im Unternehmen / der Kanzlei auch gut ist. Nichts ist für Kunden schlimmer, als sich mit Personen rumquälen zu müssen, die es noch nicht einmal schaffen, eine gewissen Grundfreundlichkeit an den Tag zu legen. Machen Sie einen großen Bogen um die Kanzlei, wenn Sie nicht höflich und freundlich behandelt werden.
  • Fachkompetenz — Ist der Scheidungsservice / der Scheidungsanwalt wirklich kompetent? Wenn es um eine Online Scheidung geht, seit wann bietet er das an und kann man die Kanzlei durchgehend erreichen?
    Zugegeben, es ist schwierig, aber nicht ganz unmöglich im Voraus zu erkennen, ob der von Ihnen ausgesuchte Scheidungsservice wirklich für Sie der Richtige ist. Sie können ja nicht hinter die Kulissen schauen, zumindest nicht am Anfang, wenn Sie den Anwalt irgendwann beauftragen müssen. Unser Tipp: Halten Sie sich an ehrliche Kundenmeinungen, suchen Sie nach Meinungen von Kunden, die nicht zufrieden waren mit dem Anwalt. Wenn Sie bemerken, dass immer wieder dieselben Dinge angesprochen werden, die nicht funktioniert haben, dann suchen Sie sich einen anderen.
  • Außendarstellung — Im heutigen Internetzeitalter ist es wichtig, dass sich die Kanzlei adäquat darstellt. Gibt es eine ansprechende Webseite? Sind die Informationen aktuell?
    Wer heutzutage noch immer keine Webseite hat, dem ist (fast) nicht mehr zu helfen. Wenn Sie merken, dass die Informationen seit einiger Zeit nicht mehr gepflegt werden, dann können Sie davon ausgehen, dass die Kanzlei darauf keinen Wert legt. Suchen Sie sich einen Scheidungsservice, der Ihren Vorstellungen gerecht wird; schließlich ist eine Scheidung kein Lebensmitteleinkauf, den Sie öfters tätigen. Sie müssen sich voll und ganz auf Ihren Scheidungsservice verlassen können.
  • Siegel und Auszeichnungen — Gibt es Siegel und wirkliche Auszeichnungen, die die Kanzlei als hervorragend kennzeichnen?
    Wenn Sie auf der Visitenkarte, auf der Webseite oder sonst wo Siegel und Auszeichnungen erkennen, haben Sie normalerweise schon gewonnen. Sehr wenige Kanzleien lassen sich durch einen unabhängigen Drittanbieter „auf Herz und Nieren“ überprüfen. Wenn Sie zum Beispiel ein aktuelles TÜV-Logo erkennen, dann sind Sie meistens schon auf der sicheren Seite. Tipp: Mitgliedschaften sagen nichts über die Güte der anwaltlichen Arbeit aus, denn Mitglied kann man überall zumeist durch Bezahlung eines Jahresbeitrags werden. Der TÜV oder die DEKRA schauen sehr genau, wenn Sie eine Firma, eine Kanzlei, einen Scheidungsservice durchchecken.

Kundenmeinungen und Vertrauenssiegel sind ein wichtiges Kriterium, um einen sehr guten Scheidungsexperten von einem nur durchschnittlichen Scheidungsanwalt zu unterscheiden!

Eigentlich ist es für Sie gar nicht so schwierig, den für Sie richtigen Scheidungsanwalt zu finden:

  • Sie suchen im Internet nach „Scheidungsservice“ oder „Scheidung preiswert“.
  • Sie schauen sich die jeweiligen Internetseiten an und vergleichen diese, gibt es ein zum Beispiel ein TÜV Siegel? Kundenmeinungen? Kostenlose Informationen?
  • Sie greifen zum Telefon und rufen einfach mal dort an! Spätestens dann wissen Sie, ob Sie richtig sind oder nicht.

Aufhebung & Online Aufhebung der Lebenspartnerschaft in Berlin

Wenn es die Scheidung online gibt, dann gibt es natürlich auch die Online Aufhebung der Lebenspartnerschaft. Für beide gelten dieselben Regeln. Sie sollten das Onlineformular für die Aufhebung ihrer Lebenspartnerschaft dann ausfüllen, wenn Sie mit dem Aufhebungsservice ein oder mehrere Gespräch geführt haben.
Vorsicht: Es gibt Anwaltskanzleien, die versuchen durch das Online-Ausfüllen des Aufhebungsantrags einen sofortigen rechtswirksamen Vertrag zu konstruieren! Das ist natürlich alles andere als fair. Besser für Sie wäre, wenn das Ausfüllen des Antrags erst einmal unverbindlich geschieht. Sie werden im besten Fall sowieso schnell kontaktiert, damit Sie den weiteren Ablauf wissen und auch Fragen stellen können. Empfehlenswert ist auch, sich davor einen Kostenvoranschlag. zu holen, so dass Sie vorher wissen, was kostenmäßig auf Sie zukommt

Es gibt Internetseiten, die sich auf die Aufhebung von Lebenspartnerschaften spezialisiert haben. Sie sollten dort gute und verständliche Informationen erhalten, die Ihnen weiterhelfen. Erst mit dem Eintragen der Lebenspartnerschaft unterliegen Sie dem gesetzlichen Erbrecht, und haben einen Anspruch auf Familienunterhalt. Für den Fall der Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft können Sie eventuell Trennungsunterhalt und nachpartnerschaftlichen Unterhalt vom anderen Partner verlangen, und haben einen Anspruch auf den Zugewinnausgleich und den Versorgungsausgleich (Rentenansprüche). Wenn Sie getrennte Wege gehen wollen, sollten sie unbedingt versuchen, den Weg der Trennung so einvernehmlich wie möglich zu gestalten. Sie können im Grunde genommen alles selber untereinander regeln; nur für die rechtliche Aufhebung benötigen Sie zumindest einen Rechtsanwalt. Gute Informationen zur Aufhebung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaft finden Sie unter www.lebenspartnerschaft.de.

Bester Scheidungsservice in Berlin und Umgebung – Fazit

Wie sollen Sie aus über 300 Familienrechtsanwälten, die es im Moment in Berlin gibt, einen geeigneten Scheidungsanwalt finden? Das ist wirklich kein leichtes Unterfangen. Wie bei anderen Berufen auch, gibt es einige sehr gute Vertreter und einige, um die Sie einen großen Bogen machen sollten.

Die Gelben Seiten bieten Ihnen keine Hilfe. Anwaltsverzeichnisse, in denen 10 oder sogar noch mehr Anwälte einfach aufgelistet sind, bringen Sie nicht weiter. Ein Tipp von einem Freund oder einer Freundin hilft da schon eher. Die mit Abstand beste Methode, sich den richtigen Anwalt rauszusuchen, ist einfach mal dort anzurufen! Das setzt natürlich voraus, dass die Familienrechtskanzlei auch mit guten Öffnungszeiten aufwarten kann. Wenn Sie schon auf der Internetseite oder wo auch immer lesen: „geöffnet Montag und Dienstag von 09.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.30 Uhr, Mittwoch nach Vereinbarung und Donnerstag und Freitag von 13.00 bis 16.00 Uhr“ oder so ähnlich, dann brauchen Sie erst gar nicht ihr Telefon auspacken. Wenn Sie mal eine dringende Frage haben um 12.30 Uhr, was machen Sie in einem solchen Fall? Oder Sie wollen mal in Ruhe abends oder am Wochenende etwas klären. Fehlanzeige.

„Der Scheidungsservice ALV®-Scheidung auf Scheidung.de
hat  ▸ Rund um die Uhr ◂  geöffnet:

24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Beherzigen Sie die oben genannten 6 Punkte und Sie werden den für Sie besten Anwalt für Familienrecht und Scheidungsservice finden. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie freundlich und zuvorkommend behandelt werden. Dies ist vor allem bei Scheidungen wichtig, die weitestgehend online durchgeführt werden. Hier müssen Sie einfach ein „einwandfreies Bauchgefühl“ haben, dass Sie in den richtigen Händen sind und nicht nur als Nummer oder noch schlimmer als eierlegende Wollmilchsau behandelt werden, die nie zurückgerufen wird, aber pünktlich die Rechnungen zu zahlen hat.

Achten Sie somit auf folgende Punkte:

  • Erreichbarkeit, bestenfalls auch über die normal üblichen Öffnungszeiten hinaus.
  • Siegel und Kundenmeinungen, die Ihnen ein authentischen Bild über den Service vermitteln.
  • Erfahrung, die sich am besten in Jahrzehnten bemisst und nicht in 1 oder 2 Jahren.
  • Erster Eindruck bei der Kontaktaufnahme, ob Sie immer auf Ihren Anwalt zählen können, wenn Sie ihn mal benötigen.
  • Moderne Außendarstellung mit einer ansprechenden Webseite, Bildern und Texten, was bedeutet, dass der Rechtsservice aktuell ist und mit der Zeit geht.
  • Transparenz bei den Kosten, die Ihnen bestenfalls bevor Sie die Vollmacht unterschreiben umfassend erklärt worden sind.

Es gibt gute Anwälte und nicht so gute. Das Wichtigste für Sie ist, dass sie nicht in die Hände eines nur durchschnittlich motivierten Anwalts gelangen, denn das hätte verheerende Folgen für Sie. Eine Scheidung kann Konsequenzen für Ihr gesamtes zukünftiges Leben nach sich ziehen, legen Sie somit allerhöchsten Wert darauf, den Anwalt und Scheidungsservice zu finden, mit dem Sie Ihre Scheidung professionell, freundlich, preiswert und vor allem immer gut erreichbar durchführen können!

Schauen Sie sich doch einfach einmal hier um ;-)

Viel Erfolg und alles Gute.

5 von 5 (247)

Was benötigen Sie jetzt?


Kostenlose Hotline — Rund um die Uhr!
Anruf und Gespräch sind garantiert kostenlos!

0800 - 34 86 72 3

Warum wir?

Schließen

Persönliche Beratung*

Ein persönlicher Rechtscoach hilft Ihnen. Die Beratung ist immer kostenlos für Sie.

Beratungstermin anfordern

Gratis-Infopaket

Verständliche Top-Informationen, Spar-Tipps, Checklisten & Schaubilder.

Gratis-Infopaket anfordern

24/7 Service

Wir bieten einen TÜV-zertifizierten24/7 Rundum-Sorglos-Service.

  Zum Scheidungsservice

Sparen Sie mit uns

Wir garantieren Ihnen eine preiswerte Scheidung. Sie sparen Zeit & Geld!

  Mehr erfahren

Kundenmeinungen

Danke an unsere Kunden für die vielen ausgezeichneten 5 Sterne Bewertungen.

  Alle Kundenmeinungen

Über uns

Wir bieten die neue Generation von Rechtsdienstleistungen.

Unser Team für Sie
(Sie gelangen auf unsere Firmenseite.)

Vertrauen & Garantien

Wir stehen für Vertrauen, Transparenz, Seriosität, Erfahrung & besten Service!

Alle Garantien für Sie

           

Icon: Gratis-Infopaket Gratis-Infopaket
Jetzt sofort anfordern!

Icon: Kostenlose Beratung Scheidungsantrag
Jetzt einreichen

Schließen

TELEFON

0800 - 34 86 72 3

Rund um die Uhr - Garantiert kostenlos!

International: +49 211 - 99 43 95 0

*) Die kostenlose Beratung wird durch unsere handverlesenen Kooperationsanwälte durchgeführt!

TERMIN

Vereinbaren Sie einfach einen

Beratungstermin mit uns:

Die Terminvereinbarung und

Beratung* sind zu 100% kostenfrei!

GRATIS-INFOPAKET
FÜR IHRE SCHEIDUNG

Icon: Gratis-Infopaket

Alle Infos auf 24 Seiten! FAQs, Spar-Tipps und Schaubilder.

ONLINE-SCHEIDUNGSANTRAG

Icon: Online-Scheidungsantrag

Ihre Scheidung seriös, schnell
und zum günstigen Preis!