Scheidung und Online-Scheidung in Rheine

Sie suchen für Ihre Scheidung in Rheine einen guten Anwalt?

In Rheine haben Sie die Möglichkeit, sich vor Ort mit Hilfe eines Fachanwaltes für Familienrecht scheiden zu lassen, Sie können die Scheidung aber auch bequem von zu Hause aus online einreichen. Insbesondere für einvernehmliche Scheidungen oder für Scheidungen, in deren Rahmen nur noch kleine rechtliche Angelegenheiten zu klären sind, bietet sich ein Online-Scheidungsservice an. Auf diese Weise können Sie sich wertvolle Zeit für die Wahrnehmung von Terminen vor Ort sparen. Sicherlich haben Sie viele Fragen zum Thema Scheidung, einige Antworten darauf finden Sie auf dieser Seite. Noch offene Fragen beantworten wir Ihnen direkt telefonisch oder per Email. Auch unser Gratis-Infopaket bietet Ihnen viele nützliche Informationen zum Thema Scheidung und Scheidung online.

Guter Scheidungsanwalt in Rheine und Umgebung – so finden Sie ihn!

Thumbnail: Wie erkenne ich einen guten Anwalt?

Wie erkenne ich einen guten Anwalt?

Sie erkennen einen guten Anwalt an folgenden Kriterien: Hat er eine gute und übersichtliche Webseite? Können Sie Ihn gut erreichen und antwortet er Ihnen schnell und verständlich auf Ihre Fragen? Ist er Ihnen sympathisch? Kann er Ihnen transparent die Kosten nennen und erklären? Stimmt er alle weiteren Schritte mit Ihnen ab? Können Sie eine oder mehrere dieser Fragen nicht mit „ja“ beantworten, so sollten Sie sich nach einem anderen Anwalt umschauen. Nehmen Sie ruhig Kontakt zu verschiedenen Anwälten auf. Verlassen Sie sich nicht auf Empfehlungen von Freunden und Bekannten, sondern machen Sie sich Ihr eigenes Bild. Jede Scheidung ist eine höchstpersönliche und individuelle Angelegenheit und erfordert ein gewisses Maß an Empathie und auch Sympathie zwischen Anwalt und Mandant.

Möchten Sie nicht lange suchen? Dann rufen Sie unsere kostenlose Hotline an:

Wissenswertes über Rheine:

Rheine ist mit fast 75.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Steinfurt und nach Münster die zweitgrößte Stadt im Münsterland. Stadtrechte erhielt es im Jahre 1327 vom Bischof Ludwig II. von Hessen, wenn auch eigentlich widerrechtlich, denn der Bischof war gar nicht im Besitz von Rheine, sondern wollte sich bloß die Macht darüber sichern. Bis ins Jahr 1802 blieb Rheine münsterische Stiftsstadt und entwickelte sich bis 1632 hervorragend. Es entwickelte sich eine typische mittelalterliche Stadt mit Kirche, Rathaus, Marktplatz, Spital und natürlich Stadtmauer.

In den Wirren des dreißigjährigen Krieges wird Rheine mehrfach schwer geschädigt. Als sich die Stadt 1623 weigert, kaiserliche Truppen aufzunehmen, wird sie gewaltsam erobert und verliert ihr Stadtrecht, was zu einer Rekatholisierung und Stagnation der Bevölkerung führte. Im weitern Verlauf des Krieges wird die Stadt mehrfach erobert und niedergebrannt.

Trotzdem gibt es heute noch zahlreiche historische Gebäude, allen voran der Falkenhof, der als Keimzelle der Stadt gilt, die von der turbulenten Geschichte Rheines zeugen. Viele davon werden heute sogar als Museum verwendet.

Scheidung Online in Rheine

Die Online-Scheidung ist die moderne Form der Scheidung. Hier sparen Sie wertvolle Zeit und bares Geld, denn Sie können alle Vorbereitungen bequem per Internet und Telefon, aber auch per Brief und Fax erledigen. Es ist also egal, wo Sie gerade sind. Zudem entfallen die lästigen Anwaltsbesuche und Terminabsprachen. Wichtig ist bei Anbietern der Online-Scheidung, dass diese immer durchgehend zu erreichen sind. Wenn das nicht der Fall ist, dann wechseln Sie!

Nützliche Adressen in Rheine

{{item.title | limitTo: 75}}

{{item.street}}
{{item.zip_code}} {{item.name}}
{{item.telephone}}
{{item.fax}}

Zahlen, Fakten und Infos zu Rheine

Rheine in Zahlen

73.944 Einwohner

37.697 Frauen

36.247 Männer

10.449 Kinder

Funde bestätigen, dass das Gebiet rund um Rheine bereits in der Jungsteinzeit besiedelt war. Auch haben hier bereits in früher Zeit germanische Stämme gesiedelt, wie Funde von zeitgenössischen Autoren, die von Auseinandersetzungen mit hier siedelnden Germanen berichten, zeigen.

Erstmals urkundlich erwähnt wird Rheine 838 oder besser gesagt: Ein Königshof, die Villa Reni, mit einer dazugehörigen Kirche, geweiht dem heiligen St. Dionysius, der hier im 3.Jahrhundert in Gallien als Missionar unterwegs war. Errichtet wurde dieser auf einem Kalkhügel gelegene Königshof vom fränkischen König Karl dem Großen, um die Furt über den Fluss Ems gegen die Sachsen zu befestigen.

Von den ersten Gebäuden der Villa Reni ist heute nichts mehr zu finden. Das Gutshaus selbst ist allerdings bis heute erhalten und als Falkenhof bekannt, hier findet sich mittlerweile das Stadtmuseum wieder.

Kanzleien für Familienrecht in Rheine und Umgebung

In Rheine gibt es einige Kanzleien für Familienrecht. Wir helfen Ihnen, die für Sie passende Familienrechtskanzlei zu finden. Suchen Sie sich unter unseren Experten eine Kanzlei aus oder kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen, eine sehr gute Familienrechtskanzlei in Rheine und Umgebung für Sie zu finden.

Sie sind Anwalt und möchten Ihre Reichweite erhöhen?

Tipp für Scheidungsanwälte:

Sie sind Familienrechtsanwalt oder sind Rechtsanwalt in Rheine oder Umgebung und haben einen Ihrer Schwerpunkte im Familienrecht? Sie wollen auf Deutschlands Scheidungsportal Nr.1 Scheidung.de erscheinen?

Unverbindliche und kostenlose Kontaktaufnahme:

per E-Mail: j.becker@elitexperts.de
 oder
per Telefon: 0211 - 99 43 95 19

Wissenswertes über Rheine:

Eine Besonderheit der Stadt Rheine ist das sogenannte Münsterländer Platt, im allgemeinen Sprachgebrauch auch einfach plattdetusch genannt.Es handelt sich hierbei um einen westfälischen Dialekt, der dem Niedersächsischen nicht unähnlich ist. Bis zum zweiten Weltkrieg war dieser Dialekt die am weitesten verbreitete Sprache in der Stadt Rheine und war auch die Sprache, die die Kinder im Elternhaus zuerst beigebracht bekamen. Erst danach lernten sie allmählich Hochdeutsch.

Da mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs allerdings viele Geflohene aus dem Osten und nur des Hochdeutschen mächtige Leute nach Rheine zogen, wurde die Mundart immer weiter zurückgedrängt, sodass es heute nur noch wenige Leute sprechen. Allerdings gibt es in neuerer Zeit Initiativen, das Münsterländer Platt zu retten. So gibt es fast in jeder Gemeinde eine Theatergruppe in Mundart. Auch wurde z.B. 2002 der Struwwelpeter unter dem Titel De Struwwelpeter ins Platt übersetzt.

4.7 von 5 (233)

Warum wir?

Schließen

Persönliche Beratung*

Ein persönlicher Rechtscoach hilft Ihnen. Die Beratung ist immer kostenlos für Sie.

Beratungstermin anfordern

*) Die kostenlose Beratung wird durch unsere handverlesenen Kooperationsanwälte durchgeführt!

Gratis-Infopaket

Verständliche Top-Informationen, Spar-Tipps, Checklisten & Schaubilder.

Gratis-Infopaket anfordern

24/7 Service

Wir bieten einen TÜV-zertifizierten24/7 Rundum-Sorglos-Service.

  Zum Scheidungsservice

Sparen Sie mit uns

Wir garantieren Ihnen eine preiswerte Scheidung. Sie sparen Zeit & Geld!

  Mehr erfahren

Kundenmeinungen

Danke an unsere Kunden für die vielen ausgezeichneten 5 Sterne Bewertungen.

  Alle Kundenmeinungen

Über uns

Wir bieten die neue Generation von Rechtsdienstleistungen.

Unser Team für Sie
(Sie gelangen auf unsere Firmenseite.)

Vertrauen & Garantien

Wir stehen für Vertrauen, Transparenz, Seriosität, Erfahrung & besten Service!

Alle Garantien für Sie

           

Icon: Gratis-Infopaket Gratis-Infopaket
Jetzt sofort anfordern!

Icon: Kostenlose Beratung Scheidungsantrag
Jetzt einreichen

Schließen

TELEFON

0800 - 34 86 72 3

Rund um die Uhr - Garantiert kostenlos!

International: +49 211 - 99 43 95 0

*) Die kostenlose Beratung wird durch unsere handverlesenen Kooperationsanwälte durchgeführt!

TERMIN

Vereinbaren Sie einfach einen

Beratungstermin mit uns:

Die Terminvereinbarung und

Beratung sind zu 100% kostenfrei!

GRATIS-INFOPAKET
FÜR IHRE SCHEIDUNG

Icon: Gratis-Infopaket

Alle Infos auf 24 Seiten! FAQs, Spar-Tipps und Schaubilder.

ONLINE-SCHEIDUNGSANTRAG

Icon: Online-Scheidungsantrag

Ihre Scheidung seriös, schnell
und zum günstigen Preis!