Im Leben immer wieder aufstehen

 
 

Das Leben ist kein ruhiger langer Fluss. Es kommt immer wieder anders als man denkt. Immer wieder müssen Lebensentscheidungen getroffen, neu justiert und geändert werden. Mal ist man oben, mal ist man in der Mitte, mal muss man sich von einem (Schicksals-)Schlag erholen. „C’est la vie“, für nicht frankophile: „Das ist das Leben“.

Wer es schafft, sich nicht unterkriegen zu lassen, immer wieder aufzustehen und das Positive im Leben zu erkennen, hat davon mehr.

Nach einer Niederlage geht es wieder nach oben

Die Schweizer Nationalmannschaft, kurz Nati genannt, hat innerhalb einer Woche zuerst eine hohe Niederlage einstecken müssen gegen Frankreich und danach das Entscheidungsspiel über den Verbleib bei der Weltmeisterschaft in Brasilien gegen Honduras klar gewonnen.
„Medien feiern Shaqiri und die Schweiz.“ „Wir haben etwas Unglaubliches geschafft.“ „Nati kann sehr viel gewinnen.“ So hieß es nach dem Sieg gestern.
Und ein paar Tage davor? „Benzema und Co. zerbröseln die Schweiz“. „Die Schweiz in der Schockstarre“. „Schützenfest in Salvador“.
Der Trainer der Schweizer war bestimmt ein sehr guter „Mediator“, hat weiter an sich und seine Mannschaft geglaubt, hat diesen Glauben an die eigene Stärken auch öffentlich gemacht. Er hat die Spieler wieder aufgerichtet, hat die richtigen Worte und Gesten gefunden. Das geht nur, wenn man authentisch ist, wenn man charakterstark ist, und von den anderen akzeptiert wird.

Nach dem Durchschreiten eines Tals geht es im Leben wieder nach oben

Höhen und Tiefen hat jeder schon mal erlebt in einer Beziehung. Wenn Sie wissen, dass Sie mit dem richtigen Partner zusammen sind, dann sollten Sie diese normalen Schwankungen als etwas Normales ansehen. Gehen Sie normal damit um, wir sind alles auch nur Menschen, mit unseren kleineren und größeren Fehlern und unserem eigenen Charakter. Sie kennen Ihren Partner am besten, wissen wie Er/Sie ist, und wissen, wie Sie Ihn/Sie zu nehmen haben.
Größere Meinungsverschiedenheiten lassen sich genau so lösen, wie alltägliche Streiteren um Kleinigkeiten. Sie benötigen nur ein bisschen Ruhe, Gelassenheit und den Willen, dass alles wieder gut wird.
Wenn Sie jedoch über die Zeit merken, dass Sie Beide vielleicht doch nicht zusammen passen, dass sie gar nicht mehr harmonieren, und das Leben mit Ihrem Partner gar keinen Spaß mehr macht, dann sollten sie aktiv werden. Kämpfen Sie zuerst für Ihre Beziehung, holen Sie sich vielleicht auch professionelle Hilfe von Dritten.
Nur am Ende soll als letzter Ausweg die Trennung stehen. Und erst nach einer Trennungszeit von einem Jahr kann man die Scheidung einreichen.

Wenn Sie im Leben wieder aufstehen wollen, und das mit einem neuen Partner, dann können Sie heutzutage bequem und einfach per Internet die Scheidung online einleiten.

Jetzt mit ein bisschen Glück hier eine Online Scheidung gewinnen

5.0 von 5 (61)