Zu den Checklisten

Zu den Formularen

Ist meine Ehe nicht doch noch zu retten?

Eine Beziehungskrise kann auch eine Chance zur Veränderung sein.

Jede Partnerschaft macht Zeiten der Krise durch. Das ist zunächst etwas ganz Normales. Sie haben bestimmte Erwartungen und Vorstellungen an eine Partnerschaft. In der Anfangsphase einer Beziehung hat man vom Partner ein Bild, das auf Dauer nicht haltbar ist.

Sie beide entwickeln sich in Ihrer Persönlichkeit. Vorstellungen und Erwartungen sind innerhalb der Partnerschaft Veränderungen unterworfen. Das kann zu Krisen und Konflikten führen.

Zufriedene Paare haben gelernt, richtig zu kommunizieren.

Nichts funktioniert, ohne miteinander zu reden. Nur durch Gespräche können Sie Wünsche austauschen, den Alltag miteinander verbringen und Meinungsverschiedenheiten ausräumen. Gut miteinander reden ist erlernbar.

Es ist lernbar, so zuzuhören, dass man selber besser versteht, was der Partner sagt und meint. Es ist auch lernbar, sich so auszudrücken, dass der Partner auch das versteht, was man wirklich mitteilen möchte, was man meint. Konflikte, Meinungsverschiedenheiten und Probleme sollten fair und nicht verletzend ausgetragen werden.

Die Schwierigkeiten sind so groß, dass nur noch der Ausweg einer Trennung oder Scheidung in Frage kommt?

Sie fühlen sich gekränkt, verletzt vom anderen Partner. Sie sind so enttäuscht, dass im Moment nur noch der Ausweg einer Trennung und Scheidung für Sie in Frage kommt. In einer solchen Situation ist es schwer, noch einmal konstruktiv zu kommunizieren und zu versuchen, gemeinsam eine Lösung zu finden.

Bitte beachten Sie: Krisen müssen nicht zwangsläufig ein Scheitern der Beziehung zur Folge haben. Eine Krise kann auch die Chance für Veränderung der Beziehung sein. Eine überstandene Krise kann eine Partnerschaft auch festigen.

Es gibt gute Eheberater und Krisenberater.

Beide finden Sie im Netzwerk EliteXperts® auf Scheidung.de.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie alleine nicht mehr den Weg der Kommunikation mit Ihrem Partner finden, dann können Sie die Hilfe anderer in Anspruch nehmen. Das macht Sinn. Immer wenn Sie nicht alleine weiterkommen, sollten Sie die Hilfe einer anderen Person in Anspruch nehmen dürfen.

5.0 von 5 (134)

Was benötigen Sie?